Archiv

Artikel Tagged ‘Urlaubskasse’

Die Deutschen sparen am Urlaub

13. Februar 2011 Keine Kommentare
mathiasp flugzeug 300x225 Die Deutschen sparen am Urlaub

Sparsam sind die Deutschen schon immer - jetzt auch beim Urlaub. Photo: flickr/mathiasp

Obwohl der wirtschaftliche Aufschwung wieder kommt und den Deutschen das Geld wieder lockerer im Portemonnaie sitzt, geben sie weniger für ihren Urlaub aus. Im Vergleich zu 2009 waren es 2010 rund 100 Euro, die sie an den schönsten Wochen im Jahr sparten.

Die Statistik sagt noch mehr: eine Urlaubsreise kostete durchschnittlich 944 Euro inklusive aller Kosten und dauerte 12,5 Tage. Einschränkungen in der Reiselust und Ländervielfalt gab es dabei aber nicht.

Jeder zweite Deutsche war demnach im vergangenen Jahr mehr als vier Tage unterwegs, hauptsächlich blieben sie dabei im eigenen Land. Erst danach folgten die Mittelmeerländer Spanien, Italien und die Türkei sowie Österreich als Land ohne Meereszugang. Das ohnehin schon durch Schulden belastete Griechenland mieden die Deutschen zunehmend und fuhren stattdessen nach Kroatien, welches sich an Griechenland vorbei auf den Platz fünf der beliebtesten internationalen Reiseziele schob. Nur knapp zwölf Prozent der Deutschen unternahmen eine Reise über die europäischen Grenzen hinaus.

Dieses Jahr werden die größten Leidtragenden der deutschen Urlaubsregionen Ägypten und Tunesien sein. Aufgrund der dort herrschenden Unruhen buchten die Deutschen schnell ihre Reisen um und wichen auf Alternativen aus. Auch wenn sich die Lage wieder beruhigt hat, wird es noch einige Zeit dauern, bis wieder so viele Touristen in die nordafrikanischen Länder kommen wie davor. In diesem Jahr scheint eine Regeneration auf jeden Fall noch ausgeschlossen. Auf längere Zeit gesehen werden es die beiden Länder aber mit Sicherheit schaffen, wieder zu ihrer ursprünglichen touristischen Attraktivität und zu Frieden in der Bevölkerung zurückzukehren.