Archiv

Artikel Tagged ‘Italien’

Einschr√§nkungen f√ľr Urlauber durch Generalstreiks

27. September 2012 Keine Kommentare
Jaume Meneses 300x224 Einschr√§nkungen f√ľr Urlauber durch Generalstreiks

cc by flickr / Jaume Meneses

Schon seit etlichen Monaten ächzt die Bevölkerung in Griechenland, Italien und Spanien unter den harten Einschnitten, die ihnen durch die diversen Sparpakete der Regierungen auferlegt werden. Immer wieder kommt es zu groß angelegten Protesten gegen die Kabinette Samaras, Monti und Rajoy. Von den aktuellen Generalstreiks in Griechenland und Italien sind auch zahlreiche Urlauber betroffen.
Die Massenproteste sind vor allem f√ľr die Hellas-Touristen mit unangenehmen Auswirkungen verbunden. Denn hier sind es die Gewerkschaftsdachverb√§nde, die zum ersten Mal seit f√ľnf Monaten wieder zum landesweiten Ausstand aufgerufen hatten. Nicht nur Banken und Postfilialen schlossen, sondern auch viele touristische Sehensw√ľrdigkeiten. Der Bahn- und Schiffsverkehr wurde – wenn √ľberhaupt – nur eingeschr√§nkt betrieben.

Da sich die Fluglotsen ebenfalls f√ľr ein paar Stunden am Streik beteiligten, kam es in dieser Zeit f√ľr Flugg√§ste von und nach Griechenland zu Verz√∂gerungen. Und auch wenn der Streik beendet ist, wird es einige Zeit dauern, bis sich wieder alles normalisiert hat. Die deutschen Fluggesellschaften und Reiseveranstalter empfehlen ihren Kunden, sich zeitnah bei ihnen √ľber die jeweiligen Fl√ľge zu informieren, da verschiedene Verbindungen bereits im Vorfeld gestrichen wurden.
Etwas glimpflicher k√∂nnten Italien-Urlauber davon kommen. Hier ist zwar durch den Generalstreik-Aufruf von zwei Gewerkschaften ebenfalls mit Einschr√§nkungen zu rechnen. Banken, Postfilialen, Museen und Sehensw√ľrdigkeiten sind vom Ausstand der √∂ffentlichen Bediensteten betroffen. Auch Busse werden selten bis gar nicht verkehren. St√∂rungen im Bahn- und Flugverkehr sind zwar nicht ausgeschlossen, aber die Fluglotsen haben sich nicht explizit dem Streik angeschlossen. Dennoch empfiehlt es sich f√ľr Reisende, bei den jeweiligen Gesellschaften auf die Homepage zu schauen, ob deren Flieger p√ľnktlich starten. Staatliche Krankenh√§user werden aller Voraussicht nach nur einen Notdienst anbieten. Urlauber, die am Flughafen ein Auto gemietet haben, werden voraussichtlich nicht betroffen sein, da es sich bei Anbietern um Privatfirmen handelt.

Campingurlaub: Die schönsten Campingplätze Europas

26. Juli 2012 Keine Kommentare
public domain image com17 300x265 Campingurlaub: Die schönsten Campingplätze Europas

cc by public-domain-image.com

Abenteuer und Unabhängigkeit. Verbundenheit zur Natur und volle Flexibilität. Das ist es, was die meisten Menschen von einem Campingurlaub erwarten. Längst nicht nur unsere holländischen Freunde wissen die Vorteile eines Wohnmobils zu schätzen. In ganz Europa sind Camper unterwegs.

Auf der Seite www.erento.com einfach und schnell ein Wohnmobil mieten ist in wenigen Minuten erledigt. Bleibt nur noch die Frage: Wo finden Camping-Urlauber auch gute Campingpl√§tze? Das beste und sch√∂nste Wohnmobil hilft nicht, wenn der Urlaub wegen eines schlechten Campingplatzes ins Wasser f√§llt. Einige der sch√∂nsten Campingpl√§tze in Europa liegen in Deutschland und somit praktisch vor der Haust√ľr, aber auch im S√ľden gibt es einige Perlen.

Der Campingplatz Hopfensee bei F√ľssen in Bayern beispielsweise geh√∂rt zu den begehrtesten Campingpl√§tzen des Landes. Direkt am Hopfensee gelegen, bietet dieser Campingplatz alles, was das Camperherz begehrt. Neben einem Supermarkt, einem hervorragenden Wellnessangebot und einem Restaurant, bietet der Campingplatz noch besondere Highlights neben den ‘Basics’, √ľber die jeder gute Platz heute verf√ľgt. Hier sind vor allem der Kindergarten und das Spielhaus f√ľr schlechtes Wetter erw√§hnenswert.

Weiter im S√ľden, genau genommen in S√ľdtirol, finden vor allem Paare ohne Kinder und Senioren im Caravanpark Sexten Ruhe und Entspannung. Der Park liegt in den Dolormiten auf einer H√∂he von ca. 1500 Metern und bietet neben einem Supermarkt eine hervorragende sanit√§re Versorgung an. Ebenfalls in Italien, in Venezien, liegt der Platz Camping Jesolo International. Dieser Campingplatz ist vor allem bei Familien mit Kindern und Jugendlichen wegen seiner zahlreichen Freizeitm√∂glichkeiten ausgesprochen beliebt. Die Besonderheit dieses direkt an der Adria gelegenen Campingplatzes ist, dass er der erste ist, der eine All-Inklusive-Versorgung anbietet.

Auf dem richtigen Campingplatz ist Campen f√ľr die ganze Familie ein Vergn√ľgen und garantiert einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub.

Unterk√ľnfte in Italien

25. März 2012 Keine Kommentare
Bild 1 300x194 Unterk√ľnfte in Italien

Ravenna - flickr/roger4336

Urlauber und Reisende, die sich in der heutigen Zeit einmal f√ľr den Weg Richtung Italien entschieden haben k√∂nnen, k√∂nnen nicht nur mit tollem Wetter und tollen Sehensw√ľrdigkeiten einmal planen, sondern im Besonderen auch von der sehr gro√üen Vielfalt der Unterk√ľnfte vor Ort profitieren.
Zu den Hotels haben sich inzwischen auch zahlreiche Angebote aus dem Bereich Ferienwohnungen und Ferienhäuser gesellt, welche inzwischen nicht nur im Bereich ihres Angebots breit aufgestellt sind, sondern zudem durch die Reisende wirklich eine breite Zustimmung dadurch auch entsprechende Buchungen erfahren können. Interessant ist an dieser Veränderung auch, dass heutzutage der Urlaub in Italien viel näher am italienischen Flair und Ambiente gelegt werden kann, denn während größere Hotelanlagen oftmals etwas Außerhalb der Metropolen zu finden sind, ist eine Ferienwohnung zumeist sehr zentral gelegen.

Doch neben der Lage bietet das Ferienhaus Italien noch weitere Vorteile an. Durch das sehr gro√üe Angebot l√§sst sich beispielsweise f√ľr jedes vorhandene Reisebudget das entsprechende Angebot finden und nutzen, so dass alleine aufgrund der Unterkunft niemand mehr auf dieses Erlebnis des Italien Urlaubs verzichten muss. Ansehen sollte man sich die entsprechenden Angebote jedoch auch aufgrund der Einrichtung, da selbst sehr luxuri√∂se Unterk√ľnfte zu sehr attraktiven Preisen darin zu finden sind.

Gruppenreise Italien

13. Dezember 2011 Keine Kommentare
Bild 4 300x204 Gruppenreise Italien

Sardinien - flickr.com/wiseguy71

Eine Gruppenreise ist, wenn mehrere Personen gemeinsam eine Reise antreten. Der Vorteil so einer Gruppenreise ist, dass es finanziell g√ľnstiger ist und man zum Beispiel bei Hotels, Museen oder anderen Besichtigungspunkten meist einen Gruppentarif bekommt. Die Vorz√ľge einer Gruppenreise sind dar√ľber hinaus, dass mehrere Personen mitfahren und es durch das Gruppenerlebnis nie langweilig wird. Nat√ľrlich gibt es auch Nachteile einer solchen Reise, wie zum Beispiel die zeitliche Einschr√§nkung, da meistens ein Zeitplan eingehalten werden muss. Sehr beliebt sind Gruppenreisen nach Italien. Gerade bei Schulklassen ist ein Urlaub in¬†Italien ein aufregendes und spannendes Reiseerlebnis und deshalb machen viele Klassen ihre Abschlussfahrt nach Italien.

Italien ist eine Republik in Europa, die zum gr√∂√üten Teil vom Mittelmeer umschlossen liegt. Die Hauptstadt von Italien ist Rom. Die Amtssprache ist nat√ľrlich italienisch, aber durch den vielen Tourismus wird auch deutsch, englisch und franz√∂sisch gesprochen. Seit 2002 ist auch der Euro in Italien angekommen, da das Land zu Europa geh√∂rt. Sehr beliebt bei Gruppen ist eine Wanderreise durch Italien. So eine Wanderreise wird meistens zu Fu√ü angeboten, aber auch eine Fahrradtour durch die sch√∂ne Landschaft ist sehr beliebt.

Ein Bauernhofurlaub oder Campingurlaub wird auch als Gruppenreise angeboten und ist ebenfalls sehr beliebt. In Italien kann man sehr viel als Gruppe besichtigen und unternehmen. Auch ein Discobesuch am Abend ist f√ľr Jugendliche eine tolle Abwechslung zum Urlaub. Bei einer Italien Rundreise kann man viel entdecken und bestaunen. Sehr bekannte und beliebte Sehensw√ľrdigkeiten sind der Dom von Monreale, aber auch eine wundersch√∂ne Attraktion ist der Karneval von Venedig. Bei dieser tollen Attraktion f√ľr Touristen ist immer viel los. Die Kost√ľme sind au√üergew√∂hnlich und es werden gerne Halbmasken getragen, die nur einen Teil vom Gesicht bedecken.