Archiv

Artikel Tagged ‘Hamburg’

Unser Mallorca erleben und entdecken

11. Juni 2013 Keine Kommentare
wikimedia Steffen Löwe 300x213 Unser Mallorca erleben und entdecken

wikimedia / Steffen Löwe

Die Baleareninsel Mallorca liegt im Mittelmeer und bietet seinen Urlaubern weit mehr als nur Sonne, Strand und Meer. Ein Flug ab Deutschland dauert ca. 2 Stunden und schon ist man im Paradies und in der Partymeile. Viele glauben dem Trugschluss, dass es hier nur “Ballermann” heiĂźt. Wer eine Reise auf die Insel bucht, wird jedoch bald feststellen, dass es hier noch viel mehr zu erleben gibt.

Sehenswertes in einem Urlaub auf den Balearen

Sehenswürdigkeiten gibt es auf der Insel mehr als genug. Man sollte sich zum Beispiel in der Hauptstadt, Palma de Mallorca umschauen. Die vielen kleinen und verwinkelten Gassen sind schon mehrere hundert Jahre alt, genau wie die La Seu, eine Kathedrale, die sich majestätisch vor der Hafenkulisse erhebt. Eine Reise mit dem Nostalgiezug von Palma de Mallorca nach Soller ist ein weiteres historisches Highlight. Auf dem Weg in die kleine Hafenstadt, die sich im Westen der Insel befindet, sieht man sehr viele alte Dörfer und Sehenswürdigkeiten.

Last Minute und verschiedene FlĂĽge nach Mallorca

Von Deutschland aus kann man verschiedene Flüge nach Mallorca wählen. Die günstigsten sind normal nonstop Flüge ab den verschiedenen Flughäfen, wie Hamburg, Hannover, Nürnberg und Frankfurt. Auch in den ostdeutschen Flughäfen wird die Baleareninsel als Ganzjahresreiseziel angeboten und viele Last Minute Angebote hängen in den Schaufenstern. Ein Urlaub auf der Mandelblüteninsel kann nämlich zu jeder Jahreszeit ein Erfolg sein.

Der wilde Norden

Ein Flug nach Malle endet immer in Palma. Doch viele Urlauber bleiben nicht in der quirligen Hauptstadt, sondern suchen sich einen ruhigen Ort im großen Gebirge, welches sich in der Mitte der Insel befindet oder an einer kleinen Bucht im Norden. Hier gibt es einsame Sandstrände, die nahezu der Karibik gleichen und verwunschene schöne Gärten und Wälder mit Palmen. Man kann sich natürlich auch eine Unterkunft im Norden buchen. Das sind meist Finkas mit eigenen Pools und Gärten, die zum Träumen einladen. Im Inselinneren kann man die Drachenhöhle besuchen. Zahlreiche Höhlensysteme sind auf der Insel verzeichnet, in denen früher die Ureinwohner gelebt haben.

Stadtreisen: Sehenswertes in Hamburg

8. Mai 2012 Keine Kommentare
LuxTonnerre 300x216 Stadtreisen: Sehenswertes in Hamburg

LuxTonnerre

Eine der schönsten und bekanntesten Städte Deutschlands ist Hamburg. Ein Besuch hierher lohnt sich allemal. Wer mit dem Flugzeug anreist, der nehme sich ein schönes Hotel am Flughafen Hamburg und los gehts mit der Erkundung dieser traditionsreichen Stadt.

Ein absolutes Muss ist die evangelische Kirche St. Michaelis, das Wahrzeichen der Stadt. Aufgrund der imposanten Turmhöhe von 132 Metern ist die Kirche überall in der Innenstadt zu sehen. Architekturliebhaber können sich an dem barokken Baustil erfreuen. Eine Aussichtsplatform in 82 Metern Höhe lädt zu einem Blick über ganz Hamburg ein. Eine besondere Attraktion: zweimal täglich hört man von dort oben Trompetenklänge in alle Richtungen schallen. Auch das Kircheninnere ist mit seinen drei Orgeln und der Gruft absolut sehenswert. Kein Wunder also, dass die Hamburger ihre Kirche auch liebevoll Michel nennen.

Jeden Sonntag tĂĽmmeln sich bis zu 70.000 Käufer, Interessenten und Touristen auf dem berĂĽhmten Hamburger Fischmarkt direkt an der Elbe. Ein Spektakel, das man gesehen haben sollte. Das laute Schreien der Händler, das Feilschen, das vielfältige Angebot an Fisch, aber auch Obst und Blumen hat eine lange Tradition. Besonderes Schmankerl – in der Markthalle kann man frĂĽhmorgens zu Live – Musik das Tanzbein schwingen. Wenn man sich dann schon einmal am Hafen befindet, sollte man sich auch die Zeit nehmen, diesen zu erkunden. Kontinuierlich löst dieser sich vom Industrielärm und bietet SehenswĂĽrdigkeiten wie zum Beispiel dem Traditionsschiffhafen oder den Alten Elbtunnel, durch den man unterirdisch die Elbe durchlaufen kann.

Abends lohnt sich dann noch ein Besuch auf der Hamburger Reeperbahn, dem berĂĽhmt – berĂĽchtigten Paradies fĂĽr Nachtschwärmer. Bars, Clubs, Discos, aber auch Restaurants und Theater locken mit grellem Licht und bilden den Startpunkt fĂĽr eine aufregende Nacht.

Hamburg – meine Perle

6. Februar 2011 Keine Kommentare
HIgh Flyer Hamburg 199x300 Hamburg   meine Perle

Hamburg ist immer eine Reise wert. Photo: High-Flyer Hamburg.

Wer sich für die Geschichte der nördlichsten Millionenstadt Deutschlands interessiert, besucht diese am besten einmal selbst.

Übernachtet wird (wo auch sonst?) im traditionsreichen Hotel Atlantic Kempinski, das seit 1909 untrennbar mit der Hansestadt verbunden ist. Neben einer hervorragenden Lage direkt an der Alster, bietet das Haus exquisiten Service in historischem Ambiente. Doch auch modernere Erfindungen wie Wellness kommen hier nicht zu kurz. Während Ihnen hier im Hotel alle Alltagssorgen wie Essen kochen, Wäsche waschen und so weiter abgenommen werden, können Sie die Stadt erkunden. Einmal mit einer Barkasse auf der Alster fahren und Seeluft bei einer Hafenrundfahrt schnuppern. Wenn es Ihnen mit der See zu bunt wird können Sie in einem der vielen hervorragenden Hamburger Restaurants einkehren und sich von Spitzenköchen bekochen lassen, die Sie sonst nur aus dem Fernsehen kennen, wie zum Beispiel Christian Rach.

Frisch gestärkt können Sie nun eines der vielen Hamburger Theater oder Musicals besuchen. Auch hier müssen Sie sich nicht selber um die Karten bemühen. Der Concierge des Atlantics kümmert sich gerne darum.

Auch für Technikfans gibt es ein großes Angebot in Hamburg. Vom Neubau der Elbphilharmonie im Architektur-Mekka der Stadt, der HafenCity, über den Tunnel der U-Bahn Linie 4, der einmal unter der Alster hindurchführt bis hin zum Miniaturwunderland, der größten Modelleisenbahnausstellung der Welt. Hier können Sie nicht nur Hamburg im Miniaturformat bewundern sondern beinahe die ganze Welt.

Ebenfalls untrennbar mit Hamburg verbunden sind St. Pauli und die Reeperbahn. Die Vielzahl von Bars, Nachtclubs und Varietés ist auf jeden Fall einen Abstecher, vorzugsweise abends oder nachts, wert.