Archiv

Artikel Tagged ‘Fluggesellschaften’

Kein Verlass auf Abflugzeiten

15. Juni 2011 Keine Kommentare
3444945693 424d262ea6 m Kein Verlass auf Abflugzeiten

cc by Robert Agthe/flickr

Wegen ihrer kurzfristigen Änderungen der Startzeiten von Urlaubflügen sind die Reiseanbieter nun in das Visier der Verbraucherschützer geraten. Die Kunden könnten sich laut Meinung dieser auf die Zeitangaben bei der Buchung oftmals nicht verlassen. Dies kritisiert der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV). Sie warnen davor, dass die Daten, die bei der Buchung angegeben sind, nur vorläufiger Natur seien und sich häufig kurzfristig noch ändern.

Sehr viele Urlauber kennen das Problem aus eigner Erfahrung nur zu gut. Die Airlines und Reiseanbieter ändern ihre Abflugzeiten oftmals erst so kurzfristig, dass jede Reisefreude zuerst einmal stirbt. Statt Vorfreude macht sich Frust darüber breit, dass stundenlanges und frustriertes Warten vorherrscht. Nun geht der Verbraucherzentrale Bundesverband gerichtlich gegen diese Unsitte vor. Bisher mahnten die Verbraucherschützer insgesamt drei Fluggesellschaften und sieben Reiseanbieter ab. Daraufhin gaben vier der Anbieter eine Unterlassungserklärung ab. Der VZBV erhob die Klage unter anderem gegen TUI Deutschland, easy Jet, Schauinsland-Reisen und gegen Alltours.

Innerhalb der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Reisebestätigungen ließen sich lediglich versteckte Hinweise, wie beispielsweise „Änderungen vorbehalten“, finden. Insgesamt seien zehn Unternehmen abgemahnt worden, wobei gegen fünf Reiseveranstalter und Fluggesellschaften geklagt werden soll. Hierzu erläuterte der Deutsche Reiseverband (DRV), dass Änderungen bei Pauschalreisen mit einem langen Buchungsvorlauf nicht ganz vermeidbar seien. Gerd Billen, der Vorstand des VZBV sagte, dass es wichtig sei, dass die Verbraucher Verlässlichkeit erhalten, vor allem in Bezug auf Reisen und auch im Urlaub. Daher dürfe es Änderungen von Flugzeiten lediglich nur in engen Grenzen geben. Für den Urlauber stelle es eine starke Beeinträchtigung dar, wenn Nachtflüge erst nachträglich in den Reiseunterlagen angegeben werden. Genauso verhält es sich dann, wenn Urlaubszeit durch einen späteren Flug verloren gehe. Denn wenn die geänderten Zeiten bereits früher bekannt gegeben worden wären, hätten eventuell einige Urlauber die Reise gar nicht erst gebucht. Eine DRV-Sprecherin erklärte, dass es in Einzelfällen zu Flugverschiebungen kommen könne. Einige Gründe für diese Änderungen könnten laut ihrer Meinung Arbeiten an Flughäfen, Verschiebungen der Startzeiten durch die Flugsicherung oder besondere Wetterlagen sein. Jedoch würden die Pauschalpakete der Reiseveranstalter bereits meist ein Jahr im Voraus geschnürt werden.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt, dass die Urlauber ihre Flugzeiten kurz vor der Abreise nochmals genau prüfen sollten, da die Daten, die bei der Buchung angegeben werden nur vorläufig seien und sich häufig noch kurzfristig ändern. Die Pauschalurlauber erfahren die tatsächlichen Zeiten erst kurz vor der Reise aus den Reiseunterlagen. Für all jene, die ihren Flug direkt bei der Airline gebucht haben, sollten in jedem Fall auf der Internetseite des Flughafens prüfen, ob die Abflugzeit noch stimmt. Laut Kerstin Hoppe, der Reiserechtlerin des VZBV, können Reisende, denen durch die Änderungen der Flugzeiten Zusatzkosten entstehen, diese als Schadensersatz vom Veranstalter oder der Fluggesellschaft zurückfordern. Jedoch greift das Rücktrittsrecht nur in Ausnahmefällen.

GĂĽnstige FlĂĽge – Wie kommt man am besten an preiswerte FlĂĽge?

14. September 2010 Keine Kommentare

46J5NKDEBXG6 In der heutigen Zeit wollen viele Menschen möglichst oft in den Urlaub verreisen, um dem stressigen Alltag zu entkommen. Andere widerum müssen auch geschäftlich viel reisen und demnach oft nach günstigen Flügen suchen, denn schließlich wird der Arbeitsmarkt heutzutage aufgrund der Gblobalisierung immer mehr international geführt.

Demnach mĂĽssen die meisten Leute nach billigen FlĂĽgen suchen und dies ist auch unter gewissen Punkten jeder Zeit möglich. SchlieĂźlich sollte man zunächst bei möglichst vielen Anbieter nach speziellen FlĂĽgen suchen und danach die Preise und Angebote vergleichen. Demnach können auch die meisten FlĂĽge besonders um Mitternacht oder nachts gebucht und gefunden werden. Dies ist jedoch meistens sehr unterschiedlich von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft. DarĂĽber hinaus gibt es auch noch die Möglichkeit schnell billige FlĂĽge zu finden, indem man stornierte FlĂĽge einfach auf den eigenen Namen umbucht. Dann mĂĽssen Sie meistens nicht nur den Flug, sondern darĂĽber hinaus auch noch VerwaltungsgebĂĽhren fĂĽr die Umbuchung bezahlen. Trotzdem können Sie im Endeffekt billiger diesen Flug wahrnehmen als irgendeinen anderen Flug teurer zu buchen. Es ist sinnvoll einen Flug möglichst lange im Voraus zu buchen, um nicht nur selber bestimmten zu können wann,wie und von wo man fliegt – sondern eben auch den Preis möglichst gering zu halten.

Schließlich gibt es auch Fluggesellschaften, die gerade darauf aus sind möglichst billig Flüge anzubieten. So kommt es zum Beispiel dazu, dass man für ganz wenig Geld einen Flug bekommt. Dies sind dann jedoch eher kleinere und nicht so gut ausgestattete Flugzeuge, die von eher kleineren und unbekannten Flughäfen abfliegen. Dennoch sind diese Flüge meistens sehr billig. Ein weiterer wichtiger Punkt bei diesen Anbietern ist, dass die Fluggesellschaften dem Kunden nur erlauben eine kleine Handgepäcktasche mitzunehmen, da die Flugzeuge eher klein sind und an Platz gespart werden muss. Dies sollte jedoch gerade für kurze Geschäftsreisen kein Problem darstellen und jeder Zeit eine gute Möglichkeit sein die Reise mit dem Anbieter wahrzunehmen. Darüber hinaus kann man auch abwarten, ob nun die angekündigten Stehplätze in den Flugzeugen erlaubt und umgesetzt werden. Insgesamt muss man sich dabei jedoch auf einen eher unbequemen und kurzen Flug einstellen, der aber immerhin preiswert und sehr billig ist.