Archiv

Artikel Tagged ‘Deutschland’

Campingurlaub: Die schönsten Campingplätze Europas

26. Juli 2012 Keine Kommentare
public domain image com17 300x265 Campingurlaub: Die schönsten Campingplätze Europas

cc by public-domain-image.com

Abenteuer und Unabhängigkeit. Verbundenheit zur Natur und volle Flexibilität. Das ist es, was die meisten Menschen von einem Campingurlaub erwarten. Längst nicht nur unsere holländischen Freunde wissen die Vorteile eines Wohnmobils zu schätzen. In ganz Europa sind Camper unterwegs.

Auf der Seite www.erento.com einfach und schnell ein Wohnmobil mieten ist in wenigen Minuten erledigt. Bleibt nur noch die Frage: Wo finden Camping-Urlauber auch gute Campingplätze? Das beste und schönste Wohnmobil hilft nicht, wenn der Urlaub wegen eines schlechten Campingplatzes ins Wasser fällt. Einige der schönsten Campingplätze in Europa liegen in Deutschland und somit praktisch vor der Haustür, aber auch im Süden gibt es einige Perlen.

Der Campingplatz Hopfensee bei FĂĽssen in Bayern beispielsweise gehört zu den begehrtesten Campingplätzen des Landes. Direkt am Hopfensee gelegen, bietet dieser Campingplatz alles, was das Camperherz begehrt. Neben einem Supermarkt, einem hervorragenden Wellnessangebot und einem Restaurant, bietet der Campingplatz noch besondere Highlights neben den ‘Basics’, ĂĽber die jeder gute Platz heute verfĂĽgt. Hier sind vor allem der Kindergarten und das Spielhaus fĂĽr schlechtes Wetter erwähnenswert.

Weiter im Süden, genau genommen in Südtirol, finden vor allem Paare ohne Kinder und Senioren im Caravanpark Sexten Ruhe und Entspannung. Der Park liegt in den Dolormiten auf einer Höhe von ca. 1500 Metern und bietet neben einem Supermarkt eine hervorragende sanitäre Versorgung an. Ebenfalls in Italien, in Venezien, liegt der Platz Camping Jesolo International. Dieser Campingplatz ist vor allem bei Familien mit Kindern und Jugendlichen wegen seiner zahlreichen Freizeitmöglichkeiten ausgesprochen beliebt. Die Besonderheit dieses direkt an der Adria gelegenen Campingplatzes ist, dass er der erste ist, der eine All-Inklusive-Versorgung anbietet.

Auf dem richtigen Campingplatz ist Campen fĂĽr die ganze Familie ein VergnĂĽgen und garantiert einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub.

Die Sonneninsel Usedom ist ein Paradies fĂĽr Erholungsurlauber

10. Oktober 2011 Keine Kommentare
kafeustel 300x240 Die Sonneninsel Usedom ist ein Paradies fĂĽr Erholungsurlauber

cc by flickr/ kafeustel

Die Insel Usedom liegt in der Ostsee vor dem Stettiner Haff. Sowohl im Norden als auch im Süden ist Usedom über Klappbrücken zu erreichen. Der überwiegend deutsche Teil der Insel gehört zu Mecklenburg-Vorpommern, während der östliche Teil zum polnischen Staatsgebiet zählt. Mit durchschnittlich mehr als 1900 Sonnenstunden im Jahr wird Usedom als sonnenreichste Insel Deutschlands bezeichnet und stellt somit ein Paradies für Erholungssuchende dar.

So finden Sie auf Usedom die höchste Dichte zertifizierter Wellnesshotels, in denen Behandlungen aus den Bereichen Ayurveda, Bioenergie, Reiki, Osteopathie, Shiatsu und Thalasso angeboten werden. Zum reichhaltigen Angebot gehören natürlich auch Aqua-Gymnastik, Tennis, Badminton, Bogenschießen, Golf und vieles mehr. Aber auch Individualurlauber finden auf Usedom genügend Möglichkeiten: Sie suchen sich die meist zentral gelegenen Unterkünfte auf Usedom, um die selbst geplante Freizeit optimal umzusetzen.

Usedom bietet Ihnen als Urlauber noch viele weitere Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten. Im Ostseebad Trassenheide beispielsweise befindet sich Europas größte Schmetterlingsfarm, in Zinnowitz finden sich zahlreiche Meisterwerke der Bäderarchitektur. Im Ostseebad Koserow können Sie auf dem 60 Meter hohen Streckelsberg das wunderschöne Steilküsten-Panorama genießen. Koserow zählt genauso wie Zempin, Loddin und Ückeritz zu den vier Bernsteinbädern, weil Sie besonders nach stürmischer See am Strand Bernstein finden können. Das Seeheilbad Heringsdorf zählt zu den drei Kaiserbädern, da hier in der Vergangenheit prominente Personen wie Theodor Fontane oder Kaiser Wilhelm logierten. Heute macht sich Heringsdorf vor allem mit seinen drei Mal im Jahr stattfindenden Mode-Events und der dort ansässigen Strandkorbmanufaktur einen Namen.

Besonders attraktiv stellt sich die Insel Usedom mit ihrer neben Sandstränden von Hügeln, Wäldern und Binnenseen geprägten Landschaft für Wanderer dar. Natur und vor allem der Naturschutz haben auf Usedom überhaupt einen hohen Stellenwert. Daher finden Sie hier auch viele Naturschutzgebiete, von denen der Peenemündener Haken, die Vogelinseln Böhmke und Werder sowie der Kleine Krebssee nur einige sind. Im Naturschutzzentrum Karlshagen können Sie sich umfangreich über die auf Usedom heimische Tierwelt informieren und erfahren mehr über die Funktion moderner Umwelttechnologien wie beispielsweise die einer Regenwasseraufbereitungsanlage.

Deutschland ist der Favorit der Urlauber

1. April 2011 Keine Kommentare
3686183269 a7e6036b27 m Deutschland ist der Favorit der Urlauber

cc by joerpe/flickr

Wie in jedem Jahr stellt sich auch aktuell wieder die Frage danach, welches Urlaubsland fĂĽr die Sommerferien 2011 wohl am beliebtesten sein mag. Eine Umfrage zeigt nun, dass die deutschen BundesbĂĽrger nach wie vor sehr gerne in der Heimat bleiben. Ebenso gilt dies fĂĽr die Italiener und fĂĽr die Franzosen. Demnach stellt Deutschland fĂĽr die BundesbĂĽrger das Reiseziel Nr. 1 in diesem Jahr dar. Am beliebtesten ist hier die Ostsee mit der Insel RĂĽgen. Die Umfrageergebnisse zeigen, das Deutschland auf Platz 1 gefolgt von Italien, Spanien, Ă–sterreich und Frankreich das beliebteste Reiseziel darstellt.

Von den Befragten Personen gaben 26 Prozent an, dass sie ihren Sommerurlaub in den deutschen Gefilden planen. Annähernd jeder Fünfte derer, die das Land erkunden, machen sich auf an die Ostsee, die dadurch im Jahr 2011 zu beliebtesten Reiseziel der deutschen Heimaturlauber wird. Über die meisten Feriengäste werden sich laut Umfrage die Hoteliers auf den Inseln Rügen und Usedom freuen. In der Gunst der Reisenden aus Deutschland liegt die Nordsee mit 12,7 Prozent auf dem zweiten Rang. Die Insel Sylt ist hierbei die mit Abstand beliebteste Insel. Im Bereich der Städtereisen befindet sich Berlin vor Hamburg und München auf dem ersten Platz der beliebtesten Reiseziele. Allerdings zieht es rund drei Viertel der Bundesbürger nach wie vor ins Ausland. Um die Gunst der deutschen Urlauber liefern sich Italien und Spanien ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Österreich und Frankreich folgen deutlich abgeschlagen auf den nächsten Rängen. Die Schweiz wird laut Umfrageergebnissen nicht zu den zehn meistbesuchten Reisezielen gehören. Dies liegt nicht zuletzt auch daran, dass der Schweizer Franke nach wie vor sehr stark ist. Aufgrund dessen sind für die deutschen Touristen andere Urlaubsziele weitaus attraktiver.

Die Deutschen sparen am Urlaub

13. Februar 2011 Keine Kommentare
mathiasp flugzeug 300x225 Die Deutschen sparen am Urlaub

Sparsam sind die Deutschen schon immer - jetzt auch beim Urlaub. Photo: flickr/mathiasp

Obwohl der wirtschaftliche Aufschwung wieder kommt und den Deutschen das Geld wieder lockerer im Portemonnaie sitzt, geben sie weniger für ihren Urlaub aus. Im Vergleich zu 2009 waren es 2010 rund 100 Euro, die sie an den schönsten Wochen im Jahr sparten.

Die Statistik sagt noch mehr: eine Urlaubsreise kostete durchschnittlich 944 Euro inklusive aller Kosten und dauerte 12,5 Tage. Einschränkungen in der Reiselust und Ländervielfalt gab es dabei aber nicht.

Jeder zweite Deutsche war demnach im vergangenen Jahr mehr als vier Tage unterwegs, hauptsächlich blieben sie dabei im eigenen Land. Erst danach folgten die Mittelmeerländer Spanien, Italien und die Türkei sowie Österreich als Land ohne Meereszugang. Das ohnehin schon durch Schulden belastete Griechenland mieden die Deutschen zunehmend und fuhren stattdessen nach Kroatien, welches sich an Griechenland vorbei auf den Platz fünf der beliebtesten internationalen Reiseziele schob. Nur knapp zwölf Prozent der Deutschen unternahmen eine Reise über die europäischen Grenzen hinaus.

Dieses Jahr werden die größten Leidtragenden der deutschen Urlaubsregionen Ägypten und Tunesien sein. Aufgrund der dort herrschenden Unruhen buchten die Deutschen schnell ihre Reisen um und wichen auf Alternativen aus. Auch wenn sich die Lage wieder beruhigt hat, wird es noch einige Zeit dauern, bis wieder so viele Touristen in die nordafrikanischen Länder kommen wie davor. In diesem Jahr scheint eine Regeneration auf jeden Fall noch ausgeschlossen. Auf längere Zeit gesehen werden es die beiden Länder aber mit Sicherheit schaffen, wieder zu ihrer ursprünglichen touristischen Attraktivität und zu Frieden in der Bevölkerung zurückzukehren.