Erst helfen, dann Trekking – Freiwilligenarbeit in Nepal

10. Februar 2013 Keine Kommentare
Tibet 300x198 Erst helfen, dann Trekking – Freiwilligenarbeit in Nepal

Tibet - flickr/Desmond Kavanagh

Freiwilligenarbeit im Ausland ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, denn es bietet die einmalige Möglichkeit, sich sozial zu engagieren und dabei eine andere Kultur kennenzulernen. Volunteering ist mittlerweile in vielen verschiedenen LĂ€ndern möglich. Eines davon ist das höchstgelegene Land der Welt: Nepal. Der Staat in SĂŒdasien und ist von einem großen Teil des Himalaya-Gebirges durchzogen und ĂŒber 40% der FlĂ€che liegt ĂŒber 3000 Meter. Trekking-Liebhaber, Wanderer und Fans außergewöhnlicher Natur kommen hier voll auf ihre Kosten. Volunteers erleben hier aber nicht nur schöne Landschaften, sondern eine einzigartige Verbindung zwischen Natur und Religion, die vor allem durch die zahlreichen buddhistischen Traditionen zum Ausdruck kommt.

Um einen „Kulturschock“ in Nepal zu vermeiden, bietet sich eine sogenannte Kulturwoche an. Dazu gehören zum einen die vielen nepalesischen Traditionen, aber auch landestypisches Essen und Sprachunterricht, um sich mit den wichtigsten Begriffen vertraut zu machen. Danach können Volunteers gut vorbereitet in ein Projekt aufbrechen. Besonderer Bedarf an freiwilligen Helfern besteht in sozialen Projekten und in der medizinischen Versorgung. Eine Möglichkeit dafĂŒr das Unterrichten, vor allem Englisch, in einer Schule. Aber auch in WaisenhĂ€usern freuen sich die Kinder ĂŒber motivierte Helfer, die FreizeitaktivitĂ€ten organisieren und bei den tĂ€glichen Aufgaben unterstĂŒtzen. Einen besonderen Einblick in die buddhistische Religion und Kultur gewĂ€hrt das Volunteering in einem buddhistischen Kloster, auch hier gibt es Bedarf an Englischunterricht.

Nach der Freiwilligenarbeit sollten Volunteers sich Zeit nehmen, um das „Dach der Welt“ und seine zahlreichen SehenswĂŒrdigkeiten zu entdecken. Ein Highlight ist natĂŒrlich das Himalaya-Gebirge, hier erlebt man beeindruckende Landschaften und mit etwas GlĂŒck einen atemberaubenden Sonnenaufgang im wolkenlosen Gebirge. Den Gipfel ist zwar nicht so leicht erklimmt, aber verschiedene Trekkingtouren erkunden zumindest die unteren Teile des Gebirges bis hin zum hochgelegenen Gletscherbassin. Außerdem sehenswert ist der Royal Chitwan National Park im sĂŒdlichen Teil Nepals. Er gehört zum Weltkulturerbe und beherbergt ĂŒber 400 Vogelarten, Tiger, Nashörner und Elefanten.

KategorienFernweh Tags: ,

Mit dem Rad nach Danzig

14. Januar 2013 Keine Kommentare
pixabay Hans2 300x225 Mit dem Rad nach Danzig

cc by pixabay / Hans

Landschaft und Meer genießen und Deutschlands Nachbarland mit dem Rad erkunden, dafĂŒr ist ein Radurlaub entlang dem OstseekĂŒstenradweg von Usedom bis nach Danzig perfekt geeignet.

Vom östlichsten Zipfel Deutschlands nach Polen

Der Radurlaub beginnt auf Usedom, genauer gesagt im Seeheilbad Ahlbeck, einem Ortsteil des Ostseebades Heringsdorf. Das östlichste der DreikaiserbĂ€der grenzt direkt an das polnische SwinemĂŒnde. Ein toller Strand erwartet hier die Besucher, auf der historischen SeebrĂŒcke kann auf das Meer hinaus gesehen und im darauf befindlichen Restaurant maritim gespeist werden.

Reise durch die SeebÀder Polens

Nachdem die polnische Grenze und der Fluss Swina ĂŒberquert sind, ist die zweite Station der Radreise das grĂ¶ĂŸte Seebad der Insel Wollin, Misdroy. Auch hier gibt eine SeebrĂŒcke, die jedoch nicht wie in Ahlbeck hölzern, sondern aus Stahl erbaut ist. Mit ihren 395 Metern LĂ€nge ist sie außerdem ein ganzes StĂŒck lĂ€nger als die Ahlbecker SeebrĂŒcke mit 280 Metern LĂ€nge.
In Rewal, einem der grĂ¶ĂŸten Kurorte Westpommerns, befindet sich die dritte Station der Radreise Usedom – Danzig. Von hier aus geht es vorerst ein StĂŒck ins Landesinnere und schließlich zum Ziel von Etappe vier, nach Kolberg, Polens grĂ¶ĂŸtem Kurort mit Mariendom und Leuchtturm.
Weiter geht es dann zur fĂŒnften Station, nĂ€mlich nach Darlowo (RĂŒgenwalde), das bekannt ist fĂŒr seine nach dem deutschen Ortsnamen benannte Teewurst. Darauf folgt StolpmĂŒnde als Ziel der sechsten Etappe. Die Hafenstadt liegt an der MĂŒndung der Stolpe in die Ostsee. Hier kann man prima bummeln und sich in kleinen GeschĂ€ften umschauen.
Siebte Station des Radurlaubs ist das StÀdtchen Leba, das idyllisch inmitten zweier Seen liegt, dem Lebsko- und dem Sarbsko-See. Von hier aus ist das Ziel der Reise ganz nah, es geht nach Danzig.

Angekommen in Danzig

Die Hafenstadt bildet zusammen mit Gdynia und Sopot den DreistĂ€dte-Ballungsraum TrĂłjmiasto. Hier kann man den Strand genießen, sich sonnen und in der Ostsee baden genauso wie einen Einkaufsbummel machen oder lecker Essen gehen. Zu besichtigen gibt es beispielsweise das Krantor oder ein Schiffsmuseum. Eine besondere Attraktion ist auch das schiefe Haus in der Monte-Cassino-Strasse in Sopot.

Die schönsten StrÀnde auf Korsika

29. Dezember 2012 Keine Kommentare
Ndot МаĐșŃĐžĐŒ 300x206 Die schönsten StrĂ€nde auf Korsika

cc by flickr / N. МаĐșŃĐžĐŒ

Korsika bietet mit seiner abwechslungsreichen KĂŒstenlandschaft auch traumhaft schöne StrĂ€nde. Auf einer KĂŒstenlĂ€nge von 1047 Kilometern ist die Auswahl an StrĂ€nden und Badebuchten groß. Obwohl die Insel gerade zur Hochsaison stark frequentiert ist, finden Urlauber nach wie vor idyllische und ruhige Buchten. Sowohl die StrĂ€nde wie auch die Korsika Hotels sind genau auf die BedĂŒrfnisse der GĂ€ste ausgerichtet. Die schönsten SandstrĂ€nde im Überblick:

Platz 1 bis 3
Auf Platz eins liegt Calvi. Gerade wegen seiner feinkörnigen Sandbucht und dem flach abfallenden Strand ist Calvi bei Familien mit Kindern Ă€ußerst beliebt. Direkt am Strand können Liegen und Sonnenschirme gemietet werden und zahlreiche Restaurants laden zum Verweilen ein. Platz zwei belegt Saleccia. Diese schneeweiße Bucht ist eingebettet in eine unbewohnte Naturlandschaft. Zwar ist die Anfahrt etwas mĂŒhsam, dafĂŒr entschĂ€digt aber das tĂŒrkisblaue Meer und das glasklare Wasser. Komfortabler erreicht man den herrlichen feinkörnigen Sandstrand auch mit einem Boot. Der dritte Platz wird von Santa Giulia belegt. Dieses Buch sorgt fĂŒr ein unvergessliches Karibikflair im Mittelmeer. Santa Giulia gehört wegen seiner umfangreichen Wassersportangebote, dem ruhigen und seichten Wasser sowie seinen zahlreichen Restaurants mit mediterraner KĂŒche zu den beliebtesten Buchten.

Platz 4 bis 6
Platz vier der schönsten SandstrĂ€nde belegt Palombaggia. Dieser Strand ist umgeben von roten Felsen. Das tĂŒrkisblaue Wasser und der weiße Sandstrand laden zum TrĂ€umen ein. Wegen des ruhigen Wassers ist er gerade fĂŒr Kinder bestens geeignet. Der Sandstrand Pinarello nimmt Platz fĂŒnf ein. Dieser Strand befindet sich nördlich des Porto Vecchio Golfes. Er ist geschĂŒtzt von ausgewaschenen Steinen. Der Strand fĂ€llt flach ins glasklare Wasser ab und auch Schnorchler können hier ihrem Hobby nachgehen. Platz sechs im Ranking belegt Roccapina. Diese malerische Bucht mit unvergleichlichem Sandstrand liegt an der SĂŒdwestkĂŒste. Der Strand wird „bewacht“ von einem Felsen in Löwenform. Dieser entstand durch eine Erosion und ist ein faszinierendes Naturschauspiel.

Diese sechs SandstrĂ€nde sind nur wenige von vielen weiteren wunderschönen Buchten und Bademöglichkeiten auf Korsika, sie zĂ€hlen aber zu den schönsten. Pauschalreisen nach Korsika findet man schon zu gĂŒnstigen Preisen im Internet.

FĂŒssen: Die romantische Seele Bayerns

15. Dezember 2012 Keine Kommentare
fotopedia Johan Doe 300x229 FĂŒssen: Die romantische Seele Bayerns

cc by fotopedia / Johan Doe

Egal wie man nach FĂŒssen reist, ob mit der Bahn, dem Auto oder Reisebus. Schon kurz hinter MĂŒnchen auf der Autobahn fĂ€ngt die typisch AllgĂ€uer Landschaft an, die einen nĂ€her und nĂ€her eines der vielen romantisch beseelten Herzen Bayerns bringt.

Die Hotels in FĂŒssen bieten eine gute Ausgangsbasis um die Stadt und nĂ€here Umgebung zu erkunden. FĂŒssen liegt an der romantischen Strasse im OstallgĂ€u und ist grenznah zu Österreich. Die UrsprĂŒnge der Stadt reichen zurĂŒck bis in die Römerzeit als die römischen Kaiser entlang der Via Claudia Augusta, dem Ursprung der romantischen Strasse ihr Imerpium auch in Bayern zu vergrĂ¶ĂŸern suchten. die einstige Stadtmauer der Römer wie viele Brunnen sind heute noch zu bewundern. die Stadt liegt knapp hundert Kilometer von MĂŒnchen entfernt und die Nachbarstadt ist Kempten mit nur 30 Kilometer Entfernung. Das gemĂ€ĂŸigte Klima bietet sich fĂŒr ganzjĂ€hrige Besuche an.

Die Stadt FĂŒssen gehörten nach einer bewegten Geschichte ab 1313 den Augsburger Bischöfen. Der Heilige Magnus, ein angelsĂ€chsischer Benediktine soll hier christianisiert haben. Beredetes Zeugnis davon gibtbis heute das ehemalige Benediktinerkloster St. Man und das direkt daneben gebaute Hohe Schloss auf der Anhöhe.

Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau

Unweit von FĂŒssen liegt das Schloss des MĂ€rchenkönigs Ludwig II. Wer in einem der sechzig Hotels FĂŒssens nĂ€chigt, der wird auch gleich Hinweise darauf finden. Ein Busverkehr pendelt von FĂŒssen nach Neuschwanstein, wo auch das elterliche Schloss Hohenschwangau besucht werden kann, dass sich nach wie vor im Privatbesitz befindet und eine reichlichere Ausstattung hat als Neuschwanstein. ErwĂ€hnt werden sollte dazu die Musical-BĂŒhne fĂŒr das Drama Ludwig II in FĂŒssen.

Wieskirche, Ettaler Manderl und Oberammergau

Ein Mietwagenkann es möglich machen von FĂŒssen zum nahe gelegenen Ettaler Manderl zu fahren. Die Aussicht auf Kloster und weite Teile des OstallgĂ€us zu genießen. Neben dem Klosterdorf Ettal liegt direkt auch das bekannte Holzschnitzerdorf Oberammergau mit seiner Passionsspielhalle. Auf der RĂŒckfahrt fĂŒhrt der Weg fast direkt an einer der schönsten Rokkokoperlen Deutschlands vorbei: der Wieskirche. Aktivreisen nach Bayern werden immer beliebter. Erkunden Sie die Natur.

Die VorzĂŒge beim Hotel im Salzkammergut

10. Dezember 2012 Keine Kommentare
angebote individualreisen.jpg Die VorzĂŒge beim Hotel im Salzkammergut

cc by hotel-hallstatt.com

Wenn der hart erarbeitete Urlaub wieder unmittelbar bevorsteht, dann scheiden sich oftmals die Geister, wo es denn nun hingehen soll. Die einen bevorzugen den Wintersport in den Bergen, wobei die anderen viel lieber am Strand in der SĂŒdsee relaxen. Doch nicht fĂŒr jeden ist jede der genannten Varianten erschwinglich. Wenn eben dies der Fall sein sollte, dann kann eine Alternative in nĂ€chster NĂ€he in Anspruch genommen werden. Die Rede ist in diesem Fall von einem unvergesslichen Romantikurlaub im Salzkammergut, der so schnell nicht wieder aus den Gedanken verschwinden wird. Immerhin bietet die Region gleich mehrere attraktive Punkte, die einen Urlaub perfekt erscheinen lassen. Dank der erlesenen Auswahl an UnterkĂŒnften beim Hotel im Salzkammergut wird hier unter Garantie fĂŒr jeden Anspruch und Bedarf die passende Übernachtungsmöglichkeit zur VerfĂŒgung gestellt. Welche weiteren VorzĂŒge die Region sowie die Hotels vor Ort bieten, wird im nachfolgenden Text nĂ€her erlĂ€utert.

Die interessanten Vorteile in einem Hotel in Salzkammergut

Sowohl die landschaftliche Schönheit als auch das restliche Angebot an FreizeitaktivitĂ€ten oder auch romantischen Unternehmungs-Möglichkeiten prĂ€sentiert sich hier besonders vorteilhaft. Lassen Sie sich und Ihren Partner doch einfach einmal in eine ferne Welt entfĂŒhren, in der Sie die Seele vollkommen baumeln lassen können und sich nur auf sich und Ihren Partner konzentrieren. Gerade beruflich stark eingespannte Personen können von dem umfangreichen Wellness-Angebot profitieren, bei denen sich selbst von den letzten Sorgen zumindest fĂŒr die Dauer des Aufenthaltes bei einem solchen Romantikurlaub im Salzkammergut verabschiedet werden kann. Hierbei spielt es keine Rolle, ob im Hochsommer oder gar zur Wintersaison das malerische StĂ€dtchen besucht wird. Sowohl die saftig grĂŒnen Wiesen als auch die Schneebedeckten HĂ€nge haben ihren ganz eigenen Reiz und ziehen ihre Betrachter unter Garantie ab der ersten Sekunde in ihren Bann, wobei selbige so schnell nicht wieder losgelassen werden.

Dieses einzigartige Panorama der Region in Kombination mit den komfortablen UnterkĂŒnften vor Ort macht diesen Platz zu einer ganz besonderen Destination, die jeder einmal gesehen und auch erlebt haben sollte. Direkt gelegen am Wasser wird der ohnehin erstklassige Charakter dieses Ortes nur noch verstĂ€rkt und erweitert die Möglichkeiten, seine Freizeit zu gestalten. So bieten sich beispielsweise ausgedehnten Bootsfahrten an, die bei Sonnenuntergang besonders romantisch erscheinen. Der eigenen Fantasie sind demnach absolut keine Grenzen gesetzt. Demnach verwundert es nicht wirklich, dass viele frisch verheiratete Paare sich fĂŒr einen Aufenthalt in diesem malerischen StĂ€dtchen mit dem Namen Hallstatt entscheiden. Lassen auch Sie sich von der traumhaften Kulisse verzaubern und verbringen Sie ein paar erholsame Tage!

Heritage.Hotel Haus Stocker.jpg Die VorzĂŒge beim Hotel im Salzkammergut