Home > Fernweh > Faszinierende T├╝rkei

Faszinierende T├╝rkei

pinit fg en rect gray 20 Faszinierende T├╝rkei

sponsored by Botschaft der Republik T├╝rkei

Die T├╝rkei ist eines der faszinierendsten L├Ąnder des nahen Ostens, das in einer Welt zwischen den Extremen, die sich zwischen Orient und Okzident und zwischen moderner Urbanit├Ąt und l├Ąndlicher Rustikalit├Ąt bewegt. Mit seiner einzigartigen Geschichte ist die T├╝rkei ein exemplarisches Beispiel f├╝r den steten Wandel: Bereits im Neolithikum haben die ersten Bauern im Osten des heutigen Anatoliens den ersten Weizen kultiviert. Alexander der Go├če herrschte hier, bis ihn die Hellenisten nach seinem Tod abl├Âsten.
Diese wiederum fielen dem r├Âmischen Reich zum Opfer, dass bis ins 4. Jahrhundert bestand. Das Byzantinische Reich ist verantwortlich f├╝r die pr├Ąchtigsten Bauten in Istanbul, wie z.B. der Hagia Sophia, die im typisch byzantinischen Stil, der r├Âmische Vorbilder mit orientalischen Einfl├╝ssen vereint, gebaut wurde. Seraphinen zieren ihre hohen Decken und zeugen von dem einst christlichen Ursprung der heutigen Moschee. Byzantium konnte sich auf dem Gebiet der T├╝rkei bis zum Einfall der Seldschuken im 11. Jahrhundert und in anderen Teilen des Reiches bis zum Jahr 1453 behaupten. Hierauf folgte die Expansion der Osmanen, die bis nach Wien vorgedrungen waren, aber nach der Niederlage der Mittelm├Ąchte weite Teile ihres Reiches verloren. Die laizistische Republik der T├╝rkei wurde erst im Jahr 1923 von Atat├╝rk gegr├╝ndet, die in ihrer demokratischen Staatsform bis heute besteht.


Aber die T├╝rkei hat nicht nur historisch oder architektonisch etwas zu bieten, sie entz├╝ckt auch durch ihre einzigartige Natur. Strandurlauber kommen in den am mediteranen Meer gelegenen, ber├╝hmten Urlaubsst├Ądten wie Alanya, Antalya oder Side voll auf ihre Kosten. Wassersportler sch├Ątzen hier das gro├če Angebot genauso wie Sonnenanbeter. Wer sich am Strand langweilt, kann auch Tagesausfl├╝ge zu den himmlischen Kalksinterterassen Pamukkale’s unternehmen. Auch jene, die es lieber h├Âher m├Âgen k├Ânnen auf dem h├Âchsten Berg der T├╝rkei, der nach dem gleichnamigen Getr├Ąnk ‘Uludag’ benannt ist, verweilen und frische Bergluft schnuppern.

Ob Sie die T├╝rkei also f├╝r einen kurzen St├Ądtetrip, als Studienreise oder f├╝r einen ausgelassenen Strandurlaub besuchen m├Âchten ist Ihnen v├Âllig frei gestellt. Garantiert ist jedoch, dass sie das Tor zum Osten mit ihren Sehensw├╝rdigkeiten und mannigfaltiger Kultur und Natur, faszinieren und bezaubern wird.

KategorienFernweh Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks