Archiv

Archiv für Februar, 2013

Erst helfen, dann Trekking – Freiwilligenarbeit in Nepal

10. Februar 2013 Keine Kommentare
Tibet 300x198 Erst helfen, dann Trekking – Freiwilligenarbeit in Nepal

Tibet - flickr/Desmond Kavanagh

Freiwilligenarbeit im Ausland ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, denn es bietet die einmalige Möglichkeit, sich sozial zu engagieren und dabei eine andere Kultur kennenzulernen. Volunteering ist mittlerweile in vielen verschiedenen Ländern möglich. Eines davon ist das höchstgelegene Land der Welt: Nepal. Der Staat in Südasien und ist von einem großen Teil des Himalaya-Gebirges durchzogen und über 40% der Fläche liegt über 3000 Meter. Trekking-Liebhaber, Wanderer und Fans außergewöhnlicher Natur kommen hier voll auf ihre Kosten. Volunteers erleben hier aber nicht nur schöne Landschaften, sondern eine einzigartige Verbindung zwischen Natur und Religion, die vor allem durch die zahlreichen buddhistischen Traditionen zum Ausdruck kommt.

Um einen „Kulturschock“ in Nepal zu vermeiden, bietet sich eine sogenannte Kulturwoche an. Dazu gehören zum einen die vielen nepalesischen Traditionen, aber auch landestypisches Essen und Sprachunterricht, um sich mit den wichtigsten Begriffen vertraut zu machen. Danach können Volunteers gut vorbereitet in ein Projekt aufbrechen. Besonderer Bedarf an freiwilligen Helfern besteht in sozialen Projekten und in der medizinischen Versorgung. Eine Möglichkeit dafür das Unterrichten, vor allem Englisch, in einer Schule. Aber auch in Waisenhäusern freuen sich die Kinder über motivierte Helfer, die Freizeitaktivitäten organisieren und bei den täglichen Aufgaben unterstützen. Einen besonderen Einblick in die buddhistische Religion und Kultur gewährt das Volunteering in einem buddhistischen Kloster, auch hier gibt es Bedarf an Englischunterricht.

Nach der Freiwilligenarbeit sollten Volunteers sich Zeit nehmen, um das „Dach der Welt“ und seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ein Highlight ist natürlich das Himalaya-Gebirge, hier erlebt man beeindruckende Landschaften und mit etwas Glück einen atemberaubenden Sonnenaufgang im wolkenlosen Gebirge. Den Gipfel ist zwar nicht so leicht erklimmt, aber verschiedene Trekkingtouren erkunden zumindest die unteren Teile des Gebirges bis hin zum hochgelegenen Gletscherbassin. Außerdem sehenswert ist der Royal Chitwan National Park im südlichen Teil Nepals. Er gehört zum Weltkulturerbe und beherbergt über 400 Vogelarten, Tiger, Nashörner und Elefanten.

KategorienFernweh Tags: ,