Archiv

Archiv für Januar, 2013

Mit dem Rad nach Danzig

14. Januar 2013 Keine Kommentare
pixabay Hans2 300x225 Mit dem Rad nach Danzig

cc by pixabay / Hans

Landschaft und Meer genießen und Deutschlands Nachbarland mit dem Rad erkunden, dafĂŒr ist ein Radurlaub entlang dem OstseekĂŒstenradweg von Usedom bis nach Danzig perfekt geeignet.

Vom östlichsten Zipfel Deutschlands nach Polen

Der Radurlaub beginnt auf Usedom, genauer gesagt im Seeheilbad Ahlbeck, einem Ortsteil des Ostseebades Heringsdorf. Das östlichste der DreikaiserbĂ€der grenzt direkt an das polnische SwinemĂŒnde. Ein toller Strand erwartet hier die Besucher, auf der historischen SeebrĂŒcke kann auf das Meer hinaus gesehen und im darauf befindlichen Restaurant maritim gespeist werden.

Reise durch die SeebÀder Polens

Nachdem die polnische Grenze und der Fluss Swina ĂŒberquert sind, ist die zweite Station der Radreise das grĂ¶ĂŸte Seebad der Insel Wollin, Misdroy. Auch hier gibt eine SeebrĂŒcke, die jedoch nicht wie in Ahlbeck hölzern, sondern aus Stahl erbaut ist. Mit ihren 395 Metern LĂ€nge ist sie außerdem ein ganzes StĂŒck lĂ€nger als die Ahlbecker SeebrĂŒcke mit 280 Metern LĂ€nge.
In Rewal, einem der grĂ¶ĂŸten Kurorte Westpommerns, befindet sich die dritte Station der Radreise Usedom – Danzig. Von hier aus geht es vorerst ein StĂŒck ins Landesinnere und schließlich zum Ziel von Etappe vier, nach Kolberg, Polens grĂ¶ĂŸtem Kurort mit Mariendom und Leuchtturm.
Weiter geht es dann zur fĂŒnften Station, nĂ€mlich nach Darlowo (RĂŒgenwalde), das bekannt ist fĂŒr seine nach dem deutschen Ortsnamen benannte Teewurst. Darauf folgt StolpmĂŒnde als Ziel der sechsten Etappe. Die Hafenstadt liegt an der MĂŒndung der Stolpe in die Ostsee. Hier kann man prima bummeln und sich in kleinen GeschĂ€ften umschauen.
Siebte Station des Radurlaubs ist das StÀdtchen Leba, das idyllisch inmitten zweier Seen liegt, dem Lebsko- und dem Sarbsko-See. Von hier aus ist das Ziel der Reise ganz nah, es geht nach Danzig.

Angekommen in Danzig

Die Hafenstadt bildet zusammen mit Gdynia und Sopot den DreistĂ€dte-Ballungsraum TrĂłjmiasto. Hier kann man den Strand genießen, sich sonnen und in der Ostsee baden genauso wie einen Einkaufsbummel machen oder lecker Essen gehen. Zu besichtigen gibt es beispielsweise das Krantor oder ein Schiffsmuseum. Eine besondere Attraktion ist auch das schiefe Haus in der Monte-Cassino-Strasse in Sopot.