Archiv

Archiv für September, 2012

Großbritannien. Sie sind eingeladen!

28. September 2012 Keine Kommentare

Großbritannien, die Insel der unbegrenzten Möglichkeiten besteht politisch aus den Staaten England, Schottland und Wales. Das Vereinigte Königreich, wie Großbritannien auch genannt wird hat sich immer seine Einzigartigkeit bewahrt, es gibt dort nach wie vor das Britische Pfund und die Royal Family. Dreh- und Angelpunkt ist die Millionenmetropole und Hauptstadt London, die gerade mit Bravur die Olympischen Spiele 2012 ausgerichtet hat, ein Ereignis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.


Aber auch die Sehensw√ľrdigkeiten Londons sind vielf√§ltig, der Tower of London l√§dt nicht nur zum Gruseln ein, die Tower Bridge, London Eye beschert einen Panoramablick √ľber die Stadt, der seines Gleichen sucht, Picadilly Circus und nicht zuletzt der Buckingham Palace, den jeder London Besucher sehen muss. Die k√∂nigliche Familie hat seit der Heirat des Thronfolgersohnes William mit der sch√∂nen Kate im letzten Jahr erneut den Blick der Welt auf sich gerichtet, das ist fast schon Tradition, man denke nur an seinen Vater Charles und Lady Di. Gro√übritannien steht f√ľr Tradition und Kultur. Aber London hei√üt auch Fashion, von extravagant √ľber konservativ elegant bis zum v√∂llig ausgeflipptem Outfit, alles ist vertreten. Es gibt kaum eine Stadt, in der die Mode vielseitiger ist. Erw√§hnenswert ist allemal die britische Esskultur, die durch einen jungen Kochk√ľnstler, Koch allein w√ľrde nicht ausreichen um ihn zu bezeichnen, ein junges unkompliziertes Gesicht bekommen hat. Jamie Oliver aus Essex hat mittlerweile sein eigenes Restaurant in London und besticht mit der Einfachheit seiner Rezepte und Zutaten, er wird daher auch The naked Chef genannt.

Gro√übritannien steht f√ľr eine spektakul√§re Geschichte, aber auch f√ľr Tradition und Kultur und wer dem gesch√§ftigen Treiben in der Gro√üstadt entgehen m√∂chte, der hat dort alle M√∂glichkeiten. Die Landschaften sind einzigartig und bewegen zum Tr√§umen, ob in Schottland mit seinen sehenswerten verwunschenen Schl√∂ssern und Burgen. Dort spukt immer noch das Ungeheuer von Lochness. Die K√ľsten sind wundersch√∂n und rau zugleich. An der S√ľdk√ľste liegt das bekannteste Seebad Gro√übritanniens Brighton oder die legend√§re Halbinsel Cornwall im s√ľdwesten mit seinen wundersch√∂nen K√ľsten und Cottages sowie den einzigartigen Herrenh√§usern, die sehr gern von der Filmindustrie als Kulissen genutzt werden.
Wer ist nicht schon einmal bei einer Rosamunde Pilcher Verfilmung ins Tr√§umen versunken und hat sich gew√ľnscht seinen Urlaub dort zu verbringen. Einzigartig in Gro√übritannien sind auch die sogenannten Bed& Breakfast Unterk√ľnfte, hier geht es sehr famili√§r zu und es gibt die M√∂glichkeit nicht nur das Land sondern auch die Menschen kennenzulernen, zudem ist es meist g√ľnstiger als eine Hotelunterkunft.

KategorienFernweh Tags: ,

Einschr√§nkungen f√ľr Urlauber durch Generalstreiks

27. September 2012 Keine Kommentare
Jaume Meneses 300x224 Einschr√§nkungen f√ľr Urlauber durch Generalstreiks

cc by flickr / Jaume Meneses

Schon seit etlichen Monaten ächzt die Bevölkerung in Griechenland, Italien und Spanien unter den harten Einschnitten, die ihnen durch die diversen Sparpakete der Regierungen auferlegt werden. Immer wieder kommt es zu groß angelegten Protesten gegen die Kabinette Samaras, Monti und Rajoy. Von den aktuellen Generalstreiks in Griechenland und Italien sind auch zahlreiche Urlauber betroffen.
Die Massenproteste sind vor allem f√ľr die Hellas-Touristen mit unangenehmen Auswirkungen verbunden. Denn hier sind es die Gewerkschaftsdachverb√§nde, die zum ersten Mal seit f√ľnf Monaten wieder zum landesweiten Ausstand aufgerufen hatten. Nicht nur Banken und Postfilialen schlossen, sondern auch viele touristische Sehensw√ľrdigkeiten. Der Bahn- und Schiffsverkehr wurde – wenn √ľberhaupt – nur eingeschr√§nkt betrieben.

Da sich die Fluglotsen ebenfalls f√ľr ein paar Stunden am Streik beteiligten, kam es in dieser Zeit f√ľr Flugg√§ste von und nach Griechenland zu Verz√∂gerungen. Und auch wenn der Streik beendet ist, wird es einige Zeit dauern, bis sich wieder alles normalisiert hat. Die deutschen Fluggesellschaften und Reiseveranstalter empfehlen ihren Kunden, sich zeitnah bei ihnen √ľber die jeweiligen Fl√ľge zu informieren, da verschiedene Verbindungen bereits im Vorfeld gestrichen wurden.
Etwas glimpflicher k√∂nnten Italien-Urlauber davon kommen. Hier ist zwar durch den Generalstreik-Aufruf von zwei Gewerkschaften ebenfalls mit Einschr√§nkungen zu rechnen. Banken, Postfilialen, Museen und Sehensw√ľrdigkeiten sind vom Ausstand der √∂ffentlichen Bediensteten betroffen. Auch Busse werden selten bis gar nicht verkehren. St√∂rungen im Bahn- und Flugverkehr sind zwar nicht ausgeschlossen, aber die Fluglotsen haben sich nicht explizit dem Streik angeschlossen. Dennoch empfiehlt es sich f√ľr Reisende, bei den jeweiligen Gesellschaften auf die Homepage zu schauen, ob deren Flieger p√ľnktlich starten. Staatliche Krankenh√§user werden aller Voraussicht nach nur einen Notdienst anbieten. Urlauber, die am Flughafen ein Auto gemietet haben, werden voraussichtlich nicht betroffen sein, da es sich bei Anbietern um Privatfirmen handelt.

Urlaub: welcher Telefonanbieter ist am G√ľnstigsten

15. September 2012 Keine Kommentare
mikelav com Urlaub: welcher Telefonanbieter ist am G√ľnstigsten

cc by flickr / mikelav.com

Viele Deutsche verreisen f√ľr ihr Leben gern. Nach Kroatien, √Ągypten, sowie immer √∂fter in weit entferntere L√§nder, wie beispielsweise die Vereinigten Staaten. Doch der Kontakt nach Hause muss trotzdem gehalten werden. Und so kommt es beim Erhalt der Handyrechnung bei manch einem zum Schock.

Die g√ľnstigste Variante ist immer noch das Handy mit einer Prepaid-Karte.

Congstar geh√∂rt zu einem der kosteng√ľnstigsten Angeboten. So kostet ein ankommendes Gespr√§ch aus einem EU-Land 0,13 ‚ā¨/min und abgehende Gespr√§che 0,41 ‚ā¨/min.
Ebenfalls sehr wenig muss man beim Prepaid-Anbieter o.tel.o bezahlen. F√ľr ankommende Anrufe in der EU bezahlt man 0,0952 ‚ā¨/min, f√ľr abgehende Anrufe 0,3451 ‚ā¨/min. Wenn Sie in den USA angerufen werden, kostet das 0,81 ‚ā¨/min, die Kosten f√ľr ein abgehendes Telefonat betragen 1,83 ‚ā¨/min.

Noch g√ľnstiger ist der Anbieter Fonic. Hier bezahlt man nur 0,09 ‚ā¨/min f√ľr ankommende Gespr√§che, f√ľr abgehende Gespr√§che nur 0,34 ‚ā¨/min. F√ľr einen Anruf von den USA nach Deutschland und in die EU muss man mit 1,29 ‚ā¨/min rechnen. Wenn man von dort aus angerufen wird zahlt man g√ľnstige 0,69 ‚ā¨/min.

Wenn Sie nur innerhalb der EU verreisen, kommen Sie mit der Zubuchung eines EU-Sprach-Pakets am g√ľnstigsten weg. Der Anbieter blau.de bietet beispielsweise eine Buchung von 50 Gespr√§chminuten in alle EU-L√§nder f√ľr nur 4,99 ‚ā¨ an. Diese m√ľssen aber innerhalb der n√§chsten 7 Tage genutzt werden. Unter diesem Link k√∂nnen die Kosten aus jedem einzelnen Land angezeigt werden.

Beim Anbieter Aldi-Talk gibt es zum selben Preis sogar 60 Minuten Gesprächszeit in die EU. Dies entspricht einem unschlagbarem Minutenpreis von 8,33 Cent.

Flugreisen nach Vietnam begeistern Backpacker und Luxusliebhaber

5. September 2012 Keine Kommentare
HudrY de retour en France 300x230 Flugreisen nach Vietnam begeistern Backpacker und Luxusliebhaber

cc by flickr / HudrY (de retour en France)

Sowohl Luxusliebhaber als auch Rucksackreisende entscheiden sich immer h√§ufiger dazu, in ihrem Urlaub nach Vietnam zu fliegen. Das Land gilt noch immer als ein Geheimtipp f√ľr Asienreisende.

Wer von Deutschland aus nach Vietnam fliegen m√∂chte, findet g√ľnstige Flugangebote bei Singapore Airlines. Die Flugangebote von Singapore Airlines bieten die M√∂glichkeit, nach einem 12 st√ľndigen Flug den Zwischenstopp in Singapur etwas auszudehnen und die Ausflugsinsel Sentosa oder das chinesische Stadtviertel zu besichtigen. Danach schlie√üen sich etwa 3,5 st√ľndige Fluege nach Vietnam an, wahlweise in die Hauptstadt Hanoi oder die im S√ľden gelegene Ho-Chi-Minh-Stadt.

Die langsamen aber zuverlässigen Zug- und Busverbindungen sind eine gute Alternative, um die weiten Ebenen von Mekong und Rotem Fluss oder die Gebirgsregion im Norden zu besuchen. Um schnell an ein Ziel zu gelangen bieten inländische Gesellschaften Fluege in Vietnam an.

Die Hauptstadt Hanoi im Norden des Landes ist die √§lteste Stadt in S√ľdostasien und hat trotz ihrer 6,5 Millionen Einwohner ihren urt√ľmlichen Charme nicht verloren. Die engen Gassen der Altstadt werden noch heute nach Gewerbebranchen benannt und belebt. Ein Besuch im traditionellen Wasserpuppentheater zeigt einen faszinierenden Ausschnitt traditioneller vietnamesischer Kultur.

Vietnam ist als friedliches Land mit einer geringen Kriminalitätsrate bekannt. Eine Reise durch das weniger touristisch geprägte zentrale Hochland macht die vielfältige Alltagskultur des Landes deutlich. Diese ist beeinflusst von buddhistischen Ritualen und uralten Ahnenkulten der Bergvölker.

Ho-Chi-Minh-Stadt, fr√ľher Saigon genannt, ist das Zentrum des tropischen S√ľdens und die wirtschaftlich am weitesten entwickelte Region des Landes. Hier finden sich neben modernen, westlich gepr√§gten Modegesch√§ften der oberen Preisklasse auch traditionelle M√§rkte. W√§hrend das Rathaus an die franz√∂sische Kolonialzeit erinnert, repr√§sentieren Tempel, Buddhastatuen und der Wiedervereinigungspalast die s√ľdostasiatische Baukunst. Entspannung findet der Reisende in einem Park oder bei einer Mahlzeit in einem vietnamesischen Gourmet-Restaurant.