Archiv

Archiv für September, 2011

Touristen meiden Japan

28. September 2011 Keine Kommentare
4017180701 06bb65e0e8 m Touristen meiden Japan

cc by themonnie/flickr

Viele Veranstalter und Touristen haben nach der Katastrophe im MÀrz ihre Reisen nach Japan abgesagt. Die Besucherzahlen rutschten im April im Vergleich zum vergangenen Jahr um 68 Prozent ab. Die Lage entspannt sich mittlerweile allerdings etwas. Die Touristen meiden das Land jedoch weiterhin aus Angst vor der radioaktiven Strahlung. Die ersten Menschen, die wieder aus dem Ausland nach Japan reisten, waren GeschÀftsleute. Aus diesem Grund ergeben sich hinsichtlich der Hotelauslastung auch unterschiedliche Situationen.

Die Buchungslage in den Metropolen Osaka und Tokio ist mittlerweile wieder relativ gut. Allerdings sieht das fĂŒr die touristischen Gegenden abseits der großen StĂ€dte, in Kyoto, in den Japanischen Alpen oder auch auf Okinawa noch ganz anders aus. Es wird von Seiten der Regierung versucht ein Ausgleich zu schaffen, in dem sie die Bevölkerung dazu aufruft im eigenen Land Urlaub zu machen. Nun liegt die Hoffnung auf dem nĂ€chsten Jahr.

FĂŒr Touristen, die in das Land reisen, besteht keinerlei Gefahr, solange sie Fukushima meiden. Tokio ist 250 Kilometer davon entfernt und alle anderen Regionen, die fĂŒr Touristen interessant sind, liegen noch weiter weg. Auch die Strahlenbelastung in Tokio ist mittlerweile nicht höher als in New York oder auch in Berlin. Ebenso mĂŒssen sich Touristen keine Gedanken machen, wenn sie in Japan Sushi verzehren. Denn die Behören ĂŒberprĂŒfen das sehr genau und nehmen zudem regelmĂ€ĂŸig Proben an den KĂŒsten im Nordosten Japans. So erfahren sie, wie belastet die FischbestĂ€nde sind. Damit lĂ€sst sich sagen, dass durch den Verzehr von MeeresfrĂŒchten wĂ€hrend eines Aufenthalts in Japan keine Gefahr ausgeht sich radioaktiv zu verstrahlen oder den Körper zu belasten.

KategorienFernweh Tags: , , ,

Urlaub mit Hund am Meer

20. September 2011 Keine Kommentare
3182138618 084037053e m Urlaub mit Hund am Meer

cc by Steffi_Franco/flickr

SelbstverstĂ€ndlich möchte man auch im Urlaub sehr gerne seine Zeit zusammen mit dem Vierbeiner genießen und diesen nicht in eine Tierpension oder Ă€hnliches geben. Leider mĂŒssen Hundebesitzer aber immer wieder auch feststellen, dass es nicht unbedingt immer so leicht ist eine geeignete Unterkunft zu finden in der auch der Vierbeiner erwĂŒnscht ist.

Dabei gibt es zahlreiche wunderbare Reiseziele in Deutschland. Sehr viele von diesen eignen sich dabei sehr gut dazu, seinen Hund mit auf die Reise zu nehmen. Vor allem sind es die Nordsee und die Ostsee, die hier als Klassiker des UrlaubsvergnĂŒgens gelten. Der sogenannte Urlaub mit Hund am Meer sorgt nicht nur bei Herrchen und Frauchen fĂŒr sehr viel Freude und Spaß. Auch das liebste Haustier der Deutschen kommt hier voll auf seine Kosten und erhĂ€lt so ein paar vergnĂŒgliche Tage am Meer.

Hierbei ist der Aufwand fĂŒr die Hundebesitzer verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig gering. Denn an der Nordsee und an der Ostsee ist es schon zu sehr gĂŒnstigen Konditionen möglich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung zu mieten. Dabei bleibt dem Hund auch eine unangenehme Flugreise erspart. DarĂŒber hinaus stellt sich auch die Frage danach, warum man ĂŒberhaupt mit dem Vierbeiner ins Ausland reisen soll, wenn es doch auch in Deutschland so viele wunderschöne Reiseziele gibt. Denn hier kann es bereits losgehen, sobald man kaum mit dem Auto am Urlaubsort angekommen ist. Den spaßigen SpatziergĂ€ngen am Strand steht nichts mehr im Wege, wobei die frische und gesunde Meeresluft selbstverstĂ€ndlich inbegriffen sind. Etwas Schöneres gibt es kaum.

Wohin in die Herbstferien?

14. September 2011 Keine Kommentare
5413841595 ba2eaf6a64 m Wohin in die Herbstferien?

cc by Karen V Bryan/flickr

In jedem Jahr wiederholt sich das gleiche Spiel. Kurz vor den Herbstferien werden die ReisebĂŒros von Reisewilligen gestĂŒrmt. In der kalten und ungemĂŒtlichen Jahreszeit wollen die Menschen noch einmal fern von Deutschland das schöne Wetter genießen und Sonne tanken. In diesem Jahr ist der Andrang in den ReisebĂŒros sogar besonders groß. SelbstverstĂ€ndlich lĂ€sst dieses die Kassen der Reiseveranstalter richtig klingeln. Allerdings gibt es nicht selten auch lange Gesichter bei den Reisewilligen. Denn lange nicht immer ist der Platz an der Sonne auch zu buchen.

Auch wenn es jetzt traditionell so ist, dass der Ansturm kurz vor den Herbstferien beginnt, spielt es in diesem Jahr auch eine Rolle, dass der Sommer so kalt und regnerisch war. Die Menschen wollen diesem Wetter einfach entfliehen, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass die kalte Jahreszeit wieder bevor steht. Auch die Herbstferien spielen eine große Rolle. Denn das Zeitfenster ist im Gegensatz zu den Sommerferien stark begrenzt. WĂ€hrend die Ferien im Sommer auf sechs Wochen aufgeteilt werden können, sind die Ferien im Herbst nur zwei Wochen lang. Jeder der nun außerhalb dieser Zeit verreisen möchte, der hat sehr gute Chancen gute Angebote zu ergattern.

Das beliebteste Ferienziel ist im Herbst in der Regel Gran Canaria. Hier ist die Chance auch im Herbst noch besonders gut, dass dort sehr gutes Wetter herrscht. Mallorca hingegen in Sachen Wetter zu dieser Jahreszeit schon wieder unbestĂ€ndiger und weniger warm. Aus diesem Grund ist es auch sehr schwer jetzt noch freie PlĂ€tze auf der Insel zu bekommen. Mit sehr viel GlĂŒck können zu dieser Zeit noch all jene einen Platz bekommen, die nicht auf diese zwei Wochen begrenzt sind und auch flexibel sind was den Flughafen angeht. Auch die TĂŒrkei erfreut sich zu dieser Jahreszeit sehr großer Beliebtheit.

Center Parcs schon jetzt fĂŒr 2012 buchen

7. September 2011 Keine Kommentare
5436246439 03d015fed3 m Center Parcs schon jetzt fĂŒr 2012 buchen

cc by James Whitesmith/flickr

Schon jetzt können Urlauber ihren Aufenthalt im Center Parcs fĂŒr das nĂ€chste Jahr buchen. Buchungen sind bis hin zu Ende 2012 möglich. Auf diese Weise profitieren die Urlauber von den FrĂŒhbucher-Rabatten in Höhe von bis zu 20 Prozent. DarĂŒber hinaus ist es möglich, dass sie zu ihrem Wunschtermin die bevorzugte Unterkunft sichern können. Dies gilt auch fĂŒr die stark umkĂ€mpften Termine wie Ostern oder Pfingsten. In Kombination mit anderen Rabatten ist es sogar möglich, dass eine ErmĂ€ĂŸigung von zu 32 Prozent zum regulĂ€ren Katalogpreis erreicht wird.

Aufgrund der attraktiven Rabatte lohnt es sich schnell zu sein. Wer schon jetzt bucht hat nicht nur eine lĂ€ngere Vorfreude, sondern fĂŒr ihn besteht auch die Möglichkeit dazu, dass er sich die attraktiven FrĂŒhbucher-Rabatte nutzen kann. Die ErmĂ€ĂŸigung betrĂ€gt bei einer Buchung bis spĂ€testens sechs Monate vor der Anreise 20 Prozent. Wer bis spĂ€testens vier Monate vor der Anreise bucht bekommt 15 und bis spĂ€testens drei Monate erhĂ€lt er immer noch zehn Prozent. Diese Rabatte gelten fĂŒr alle zwanzig Ferienparks in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

Auch die kostenlosen Extras, die es bei einer frĂŒhen Buchung von mindestens zwei Monaten vor der Anreise gibt, sind unschlagbar. Zu allererst bekommt der FrĂŒhbucher ein Ferienhaus in der von ihm gewĂŒnschten Lage und vier weitere Zusatzleistungen gratis dazu. Dabei steht eine Vielfalt von AktivitĂ€ten und Services zu Wahl. So zum Beispiel aus dem Wellnessprogramm oder auch den verschiedenen Sport- und Abenteuer-Möglichkeiten. Ganz neu ist dabei, dass diese Extras nun auch fĂŒr die Aufenthalte in den französischen Center Parcs – Anlagen buchbar sind.

Flugreisen angenehm gestalten

4. September 2011 Keine Kommentare
MadEmoiselle Sugar 300x229 Flugreisen angenehm gestalten

cc by MadEmoiselle Sugar/ flickr

Nicht alle Flugreisende sind Vielflieger, Menschen, die mehr oder weniger auf den FlughÀfen dieser Welt zuhause sind. Viele fliegen nur einmal im Jahr in den Urlaub, oder sogar noch seltener.

Ein Langstreckenflug ist ein Abenteuer. 8 bis 10 oder sogar noch mehr Stunden in einem Flugzeugzug zu verbringen, fordert den Reisenden viel ab. Selbst wenn man zu den privilegierten Vielfliegern gehört und in Business oder first class einchecken darf: Die Flugdauer bleibt demokratisch und kennt keine Klassen!

Umso wichtiger fĂŒr Reisende, sich die lange Flugzeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Sicher, das Personal hilft dabei meist tatkrĂ€ftig und professionell mit, jedoch gibt es fĂŒr den ein oder anderen persönlichen Reisebegleiter keinen Ersatz. Viele Airlines bieten kostenlosen Komfort wie Kissen und Decken an. FĂŒr manchen ist dies jedoch keine wirklich befriedigende Lösung. Die Kissen sind klein und dĂŒnn, die Decken nicht wirklich wĂ€rmend.

Sich einen Langstreckenflug angenehm und atmosphĂ€risch “heimelig” zu machen, ist einfach. Nicht jeder kann sich den Luxus leisten und sich nach der Ankunft erst mal von dem langen Flug erholen. Viele Menschen fliegen nicht zum VergnĂŒgen, sondern mĂŒssen ausgeruht Kunden begrĂŒĂŸen. Da bleibt keine Zeit fĂŒr Jetlag. Ein eigenes Kissen oder Decke fĂŒr den langen Flug, schaffen ein GefĂŒhl des Wohlbefindens und Vertrautseins mit der Situation. Ein Kissen, das schon viele Flugreisen ein treuer Begleiter war, wird fĂŒr den Reisenden ein wichtiges Accessoire bleiben und den Flug angenehmer und kĂŒrzer erscheinen lassen. Mit der eigenen Decke und Schlafbrille wird ein Langstreckenflug wie im Flug vergehen und das GefĂŒhl der Einsamkeit, das sich manchmal leise anschleicht, wird fĂŒr die Dauer des Fluges in Vergessenheit geraten.

Ein Versandhandel kann dazu all die kleinen und wichtigen Accessoires bereitstellen, um das Flugzeug ein bisschen zur zweiten Heimat zu machen.