Archiv

Archiv für August, 2011

Golfurlaub der Spitzenklasse

29. August 2011 Keine Kommentare
4917348272 112cd53b3f m Golfurlaub der Spitzenklasse

cc by Jorbasa/flickr

Die Zutaten f├╝r einen traumhaften Golfurlaub sind ein kleiner Ball, luxuri├Âse Hotels, die Mittelmeersonne und 18 L├Âcher. Insbesondere ist es der S├╝den Europas, der sehr viele Pl├Ątze in einer wundersch├Ânen Umgebung bietet. Denn f├╝r passionierte Golfspieler ist ein Urlaub ohne den geliebten Sport nur halb so sch├Ân. Aus diesem Grund sollte das Ziel des Urlaubs mit sehr viel Bedacht ausgew├Ąhlt werden. Die beste Wahl ist ein sch├Ânes Golfhotel mit direktem Zugang zum Green. Denn so k├Ânnten schon vor dem Fr├╝hst├╝ck die ersten Golfb├Ąlle geschlagen werden.

Vor allem im Mittelmeerraum gibt es eine breit gef├Ącherte Auswahl an wundersch├Ânen Unterk├╝nften die mit einem Golfplatz in einer fantastischen Lage ├╝berzeugen. Kann sich ein Fan des Golfsports etwas Sch├Âneres vorstellen als unter der s├╝dlichen Sonne mit einem direkten Blick auf das Meer zu spielen? Das Termie di Saturnia Spa and Golf Resort befindet sich in der Toskana und bietet Luxus der Extraklasse. Dem Golfer stehen hier 18 L├Âcher zur Verf├╝gung. Dar├╝ber hinaus gibt in diesem renommierten Luxushotel hei├če Quellen, die daf├╝r sorgen, dass die G├Ąste hier komplett entspannt und regeneriert das Hotel wieder verlassen. Der Golfparcours ist hier 70 Hektar gro├č und z├Ąhlt dar├╝ber hinaus zu den sch├Ânsten Pl├Ątzen der Welt. Hier k├Ânnen die Golfer ihr Handicap sogar in der Golf Academy von Alberto Croce verfeinert, wenn dies gew├╝nscht ist. Dieser bietet das gesamte Jahr ├╝ber Einzel- und auch Gruppenunterricht an. Auch das Fairplaygolf Hotel & Spa in Andalusien verf├╝gt ├╝ber ein riesiges Areal. Dieses ist sogar eher mit einem kompletten Dorf als mit einem Golfplatz zu vergleichen. Es verf├╝gt ├╝ber ein Luxusrestaurant, ├╝ber Wellness und einen direkt angrenzenden 18 Loch-Platz des Country Club Benalup. Hier erh├Ąlt der Golfurlauber alles, was zu einem erholsamen Golfurlaub geh├Ârt. Das Golfhotel bietet seinen G├Ąsten jeden nur denkbaren Golf-Service wie zum Beispiel die Reservierung von Abschlagzeiten, die Trainingsstunden, einen Golfshop und ebenfalls einen separaten ├ťbungsplatz.

KategorienGolfurlaub Tags: ,

Urlaub mit Adrenalinkick

26. August 2011 Keine Kommentare
3081728160 fe68306b35 m Urlaub mit Adrenalinkick

cc by paulmcenany/flickr

Es gibt einige Urlauber, denen eine typische Pauschalreise mit Sonne, Strand und Palmen zu langweilig ist und schon lange nicht mehr ausreicht. Statt eines solchen Urlaubs suchen sie eine Reise mit Abenteuer und Adrenalinkick. Diesen erhalten sie, indem sie die gef├Ąhrlichen Naturgewalten hautnah miterleben. In den USA werden diese Menschen als Tornado-Touristen bezeichnet. Aktuell ergab eine Studie der University of Missouri, dass solche Reisen absolut im Trend liegen und deren Beliebtheit weiter steigt.

Der kanadische Reiseveranstalter Ron Gravelle bietet solche st├╝rmischen Reisen zur Buchung an. Er selber jagt bereits seit 13 Jahren solchen St├╝rme, sodass er mittlerweile schon 250 sogenannte Superzellen-Gewitterst├╝rme und ├╝ber 98 Tornados hautnah miterlebt hat. Zus├Ątzlich war er ebenfalls schon mehrfach Zeuge der sehr seltenen F5-Tornados. Diese erreichen Windgeschwindigkeiten von bis zu 500 Kilometern in der Stunde. Nun teilt er sein Hobby auch mit anderen Interessenten, weshalb er auch den Reiseveranstalter Storm Chasing Tours gegr├╝ndet hat. Dabei bietet er 7-, 14- und 21-Tages-Touren an die den Urlauber 2100 kanadische Dollar kosten. Er wirbt damit, dass er eine zu 85 Prozent richtige Prognose dar├╝ber geben k├Ânne, wann und wo der n├Ąchste Sturm aufkommen wird.

Er gew├Ąhrt sogar dann eine Geld-zur├╝ck-Garantie, wenn auf der Tornado-Allee kein Unwetter zu beobachten ist. Die Tornado-Allee ist ein ganz bestimmter Bereich im mittleren Westen der USA. Hier entstehen mit hoher Wahrscheinlichkeit Tornados. Die Tourteilnehmer werden mit Kleinbussen so nah wie nur m├Âglich an das aktuelle Geschehen herangebracht. Trotzdem hat die Sicherheit der Reisenden immer oberste Priorit├Ąt, weshalb laut der Aussage von Storm Chasing Tours immer ein Sicherheitsabstand gewahrt werde.

Glamping, der Urlaubstrend 2011

17. August 2011 Keine Kommentare
6001107653 5e51bca84c m Glamping, der Urlaubstrend 2011

cc by EG Focus/flickr

In der internationalen Tourismusbranche werden jedes Jahr neue Ideen und Trend vorgestellt. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Branche fortlaufend in Bewegung ist und sich st├Ąndig den Bed├╝rfnissen der Urlauber anpasst. Der neuste und wohl auch interessanteste Trend in diesem Jahr ist das sogenannte Glamping. Dies ist Camping der Luxusklasse. Entstanden aus den beiden Begriffen ÔÇ×CampingÔÇť und ÔÇ×glamourousÔÇť ist sie die deutsche Beschreibung f├╝r das Luxuszelten. Dieses Glamping ist in den USA und in Gro├čbritannien in den Kreisen der High Society bereits weit verbreitet. Auch ber├╝hmte Sportler und Hollywoodstars bekennen sich zu dieser Art des Campens.

All diese luxuri├Âsen Urlauber haben eine Sache gemeinsam, sie m├Âchten auch in ihrem Urlaub keinesfalls auf Luxus verzichten, sich allerdings auf der anderen Seite ├Âkologisch auch absolut vorbildlich verhalten. Konkret bedeutet dies, dass sich die gut betuchten Stars ├╝ber die negativen Folgen eines Luxusurlaub mit der Anreise mit dem Flugzeug ├╝ber die Umwelt Gedanken machen. Doch Glamping hat in der Regel nicht mehr sehr viel mit der herk├Âmmlichen Art des Campings zu tun. Denn die Promis bauen ihre Zelte keinesfalls selber auf, ebenfalls schlafen sie nicht in einem Schlafsack auf einer Isomatte, sondern in einem luxuri├Âsen Bett, welches nat├╝rlich von Personal frisch bezogen wird.

Das Angebot auf dem Gebiet Glamping ist in den vergangenen Jahren nicht nur in Kanada und in den USA sprunghaft angestiegen, sondern dar├╝ber hinaus auch beispielsweise in den Niederlanden. Dadurch scheint das Glamping auf dem internationalen Markt ein echter Trend geworden zu sein, der sich durchaus auch dauerhaft halten k├Ânnte.

US-Touristen reisen nach Kuba

10. August 2011 Keine Kommentare
5003670011 a01b0d41a7 m US Touristen reisen nach Kuba

cc by iwanp/flickr

Nachdem der US-Pr├Ąsident Barack Obama die Reisebestimmungen gelockert hat, ist erstmals eine Gruppe amerikanischer Touristen offiziell in Kuba begr├╝├čt worden. Der Reiseveranstalter Tom Popper erkl├Ąrte, dass die rund 30 US-B├╝rger bereits die Altstadt von Havanna, eine Tabakplantage und ein Krankenhaus besucht h├Ątten. Angelegt ist die Reise gem├Ą├č den neuen Reise-Bestimmungen von US-Pr├Ąsident Barack Obama. Das Programm der Reise sei als Bildungs- und Entdeckungsurlaub angelegt, da die Touristen auf diese Weise das ├╝ber Jahrzehnte geradezu unerreichbare Land kennenlernen k├Ânnten. Strandurlaub steht dabei ganz und gar nicht auf dem Programm.

Der erste Eindruck, den die Teilnehmer der Reise gewonnen haben, sei komplett unterschiedlich ausgefallen. W├Ąhrend einige der Urlauber von Offenheit der Kubaner und der fremden Kultur begeistert waren, gab es andere, die schlicht entsetzt dar├╝ber waren, wie gro├č die wirtschaftlichen Probleme des Landes seien. Hier mangle es an den einfachsten Dingen wie beispielsweise Bohnenkaffee und ├ärzte m├╝ssen neben ihrer T├Ątigkeit noch zus├Ątzlich Taxi fahren, damit sie ihre Familie ern├Ąhren k├Ânnen. Dies hat die meisten der Reiseteilnehmer absolut sprachlos gemacht.

Die Reisebestimmungen f├╝r das kommunistisch gef├╝hrte Land waren im Januar dieses Jahres von der US-Regierung gelockert worden, damit ein Austausch zwischen Mensch zu Mensch stattfinden k├Ânne. Nach der Lockerung haben rund 35 US-Reiseveranstalter eine Lizenz f├╝r die Organisation von Kubareisen erhalten. Aktuell wird damit gerechnet, dass noch in diesem Jahr rund 100 000 US-Amerikaner die neue Reisem├Âglichkeit nutzen werden. Bis vor Kurzem war es f├╝r die allermeisten US-B├╝rger nahezu unm├Âglich gewesen Kuba auf direktem Weg zu erreichen. Wer dort dennoch Urlaub machen wollte, der musste diese ├╝ber Drittl├Ąnder wie Mexiko machen.

Schmuddelwetter ad├ę

3. August 2011 Keine Kommentare
977990258 7b812cfb96 m Schmuddelwetter ad├ę

cc by Axel Schwenke/flickr

So und ├Ąhnlich denken in diesen Tagen sehr viele Deutsche. Das Schmuddelwetter, das unseren Sommer in diesem Jahr begleitet ist f├╝r sehr viele nicht mehr ertr├Ąglich. So lautet die Devise f├╝r diesen Sommerurlaub: Nur noch weg! Aktuell fliehen die Deutschen vor den drau├čen herrschenden herbstlichen Temperaturen und dem Dauerregen ans Mittelmeer. Da ist es wenig verwunderlich, dass in diesem Jahr deutlich mehr Last-Minute-Reisen gebucht wurden als im vergangenen Jahr. Allerdings besteht in diesem Bereich keine gro├če Auswahl mehr.

Auch wenn es in diesem Jahr so war, dass au├čergew├Âhnlich viele Menschen ihre Sommerreise bereits sehr fr├╝h gebucht haben, ist es doch so, dass all jene, die eigentlich nicht in die Ferne fliegen wollten, sich dieses Vorhaben doch anders zu ├╝berlegen scheinen. Fl├╝ge vergleichen kann dabei ordentlich Geld sparen. So registrierte L┬┤Tur teilweise mehr als 20 Prozent mehr kurzfristige Buchungen als noch im letzten Jahr. Eine TUI Unternehmenssprecherin best├Ątigte ebenfalls, dass auch dort aktuell sehr kr├Ąftig gebucht wird. Auch wenn dies zum Teil an den sp├Ąten Ferienterminen liegt, trage auch das Wetter einen erheblichen Teil dazu bei. Auch viele andere Reiseveranstalter k├Ânnen diesen Trend in diesem verregneten Sommer best├Ątigen.

Im Gegensatz zur Reise in die warme und sommerliche Ferne kann festgestellt werden, die spontanen Ferientrips an die Nord- und an die Ostsee oftmals ausfallen. Auch in anderen beliebten deutschen Erholungsgebieten fallen die Urlauberzahlen deutlich niedriger aus. Allerdings k├Ânnen sich die deutschen Gastbetriebe keinesfalls beschweren, da der Deutschland-Urlaub absolut im Trend liege. Wer eine Reise hierhin bereits gebucht hat, der komme in der Regel auch. Auch wenn zwar die Tagestouristen fehlen w├╝rden, gebe es kaum Absagen, so die Touristik-Branche. Die Deutschen lie├čen sich vom Wetter in der Regel nicht ganz so schnell abschrecken.