Archiv

Archiv für Juli, 2011

Prepaid-Karte mit Datenoption ermöglicht Surfen im Urlaub

29. Juli 2011 Keine Kommentare

roaming Prepaid Karte mit Datenoption ermöglicht Surfen im Urlaub

Roaming

Immer mehr Menschen wollen auch im Urlaub auf das Internet zur√ľckgreifen. Dank internetf√§higer Handys ist das auch kein Problem mehr. Doch das Abrufen von E-Mails und der Gru√ü √ľber Facebook im Ausland k√∂nnen den Handybesitzer teuer zu stehen kommen. Eine Alternative zu Datentarifen auf Rechnung kann eine Prepaid-Karte mit Datenoption sein.

Da eine solche Karte auf einem Guthaben basiert, ist die Gefahr von √ľberschaubaren Kosten infolge des mobilen Surfens im Ausland gering. Erst seit kurzem bieten die Provider zudem Datenpakete zum mobilen Surfen im Ausland an. Alle diejenigen, die diese Pakete nicht in Anspruch nehmen m√∂chten oder k√∂nnen, k√∂nnen sich f√ľr ein Prepaid-Angebot entscheiden.

Bei einer Prepaid-Karte mit Datenoption kann zwischen verschiedenen Möglichkeiten gewählt werden. Neben einer Tagesflatrate wird in diesem Bereich häufig auch mit einem bestimmten Datenvolumen gearbeitet, das sich die Kunden mit dem Kauf der Prepaid-Karte sichern. Die Vorteile dieser Alternative liegen auf der Hand.

Die Kosten, die durch das mobile Surfen im Ausland entstehen, sind bei einer Prepaid-Karte mit Datenoption schlichtweg √ľberschaubar. Das Einzige, das Handybesitzer ben√∂tigen, ist ein Smartphone ohne SIM-Lock. Um Kostenfallen zu vermeiden, sollten alle Datendienste des Smartphones deaktiviert werden, bevor die SIM-Karte in das Handy gesteckt wird. Eine Aktivierung der Dienste sollte erst erfolgen, wenn man sich sicher ist, dass der Tarif aktiviert und gebucht wurde.

KategorienFernweh Tags: ,

Urlaub mit dem Auto: Spritverbrauch senken

25. Juli 2011 Keine Kommentare
288743771 e33a872da4 m Urlaub mit dem Auto: Spritverbrauch senken

cc by Sindre-Wimberger/flickr

Auch auf einer Urlaubsreise mit dem Auto l√§sst sich der Spritverbrauch senken. Jeder, der mit dem Auto selber in den Urlaub f√§hrt, der hat ein gro√ües Interesse daran, schnell an sein Wunschziel zu kommen. Doch all jene, die daf√ľr richtig auf die Tube dr√ľcken, die d√ľrfen sich nicht dar√ľber beschweren, dass sie h√§ufig an der Sprits√§ule anhalten m√ľssen. Tempo 130 ist laut den Experten eines Mineral√∂l-Konzerns ein geeigneter Kompromiss zwischen einer kurzen Fahrzeit und einem niedrigen Verbrauch. Dieses hat ebenfalls einen ganz netten Nebeneffekt. Denn wer mit der Richtgeschwindigkeit auf den Deutschen Autobahnen in den Urlaub f√§hrt, der verringert neben dem weniger hohen Spritverbrauch ebenfalls sein Unfallrisiko und kommt nur minimal langsamer am Ziel an.

Dar√ľber hinaus sparen auch all jene Sprit, die nicht an den Wochenenden verreisen, an denen die Staugefahr sehr hoch ist, sondern unter der Woche in den Urlaub starten. Jeder der im Stau steht, der verbraucht sehr viel Sprit. Sogar im Leerlauf verbraucht ein Motor rund einen Liter Kraftstoff in der Stunde und wer sich im Stop-and-go-Verkehr aufh√§lt, der erh√∂ht den Normalverbrauch um ein Vielfaches. Aus diesem Grund sind die Tage von Dienstag bis Donnerstag am besten daf√ľr geeignet in den Urlaub zu starten. Wer dar√ľber hinaus noch mehr Sprit einsparen m√∂chte, der erh√∂rt seinen Luftdruck in den Reifen. Ideal sind dabei 0,2 bar mehr als dem vom Hersteller empfohlenen Wert. Wer allerdings mit den Winterreifen in den Sommerurlaub f√§hrt, der erreicht den gegenteiligen Effekt. Nicht nur das sich die Fahreigenschaften verschlechtern, steigt auch der Mehrverbrauch um bis zu zehn Prozent.

Ganz besonders wichtig ist es auch, dass der Tank bei hoher Hitze nicht bis zum Rand bef√ľllt wird. Aufgrund der hohen Temperaturen ist es m√∂glich, dass sich der Kraftstoff ausdehnt und der Tank im schlimmsten Fall √ľberl√§uft.

Da es Urlaubsl√§nder gibt, die Geb√ľhren f√ľr die Benutzung der Autobahnen erheben, kann die Landstra√üe in diesen L√§ndern eine gute Alternative darstellen. Denn auch hier wird neben den Maut- oder Vignettenkosten Sprit gespart. Denn auf den Landstra√üen ist im Gegensatz zu den Autobahnen nur zwischen 70 und 100 km/h erlaubt. Dies ist auf der verbrauchstechnischen Seite ein optimaler Wert.

Entspannt fliegen Teil II

20. Juli 2011 Keine Kommentare
3690181378 5322de4a7f m Entspannt fliegen Teil II

cc by Dave Heuts/flickr

Sehr viele Menschen entscheiden sich daf√ľr die sch√∂nsten Tage im Jahr in den s√ľdlichen L√§ndern zu verbringen und eine Flugreise auf sich zu nehmen. Damit diese auch zu einem sch√∂nen Erlebnis wird, hilft es einige Tipps zu beherzigen. Einige dieser haben wir bereits in der vergangenen Woche aufgelistet. Heute folgen weitere hilfreiche und n√ľtzliche Tipps.

Wer m√∂glichst viel Zeit am Flughafen einsparen m√∂chte, der hat die M√∂glichkeit dazu √ľber die Internetseite der Fluglinie bereits von zuhause aus einzuchecken und den Bording-Pass selber auszudrucken. In der Regel handelt es sich hierbei um einen sehr einfachen Vorgang, der sehr viel Zeit einspart. Am Flughafen erspart man sich dann die lange Warteschlange an der Gep√§ckaufgabe, indem man √ľber den sogenannten Fast-Pass-Schalter alles sehr viel schneller erledigen kann. Das einzige, das daf√ľr ben√∂tigt wird ist ein Computer und ein Drucker.

Wer unbeschadet und schnell durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen kommen m√∂chte, der sollte darauf achten, dass er Kleidung tr√§gt, die ohne viele Metallteile auskommt und auf opulenten Schmuck verzichten, da dieser abgelegt werden muss. Ebenfalls kann eine Hose ausgew√§hlt werden, bei der das Tragen eines G√ľrtels nicht unbedingt notwendig ist und die Schuhe sollten schnell aus und wieder angezogen werden k√∂nnen, da auch diese oftmals bei der Sicherheitskontrolle √ľberpr√ľft werden. Dar√ľber hinaus ist es f√ľr den Urlauber selber sehr angenehm, wenn er bequeme Kleidung tr√§gt, die beim langen Sitzen nicht kneift.

W√§hrend eines Fluges ist das Immunsystem einer hohen Belastung ausgesetzt. Dies liegt an der Luftumw√§lzung in den Klimaanlagen im Flugzeug und die in Regel k√ľhle Lufttemperatur. Dadurch fangen sich viele Urlauber hier eine starke Erk√§ltung ein. Durch eine gesunde Ern√§hrung und durch Fitness kann die Wahrscheinlichkeit durch den Flug zu erkranken gesenkt werden. Sollte dem Fluggast wirklich w√§hrend der Flugreise kalt werden, ist es gut, wenn er eine warme Weste oder auch einen Schal bei sich hat.

KategorienFl√ľge Tags: , ,

Entspannt fliegen Teil I

15. Juli 2011 Keine Kommentare
1062318106 94805df698 m Entspannt fliegen Teil I

cc by Simon-And-You/flickr

Die Urlaubsreise an sich ist sehr schön und die Zeit im Jahr, auf die die Menschen nicht verzichten möchten. Allerdings gestaltet sich die Anreise nicht so entspannt wie die Ferien an sich. Sehr viele Menschen verbinden mit einer Flugreise Anspannung und Stress. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass eine solche ganz und gar nicht alltäglich ist. Oftmals ist es sogar so, dass nicht selten bereits nach dem Flug der Urlaub mit einer Erkältung beginnt. Ein paar Tipps helfen da ganz entspannt zu fliegen und die Zeit in den Ferien zu genießen.

Bereits vor dem Antritt der Flugreise sollte alles fertig gepackt sein und parat stehen. Damit sind der Koffer und auch das Handgep√§ck gemeint. Denn so l√§sst es sich vermeiden, dass wichtige Gegenst√§nde vergessen werden und noch unmittelbar vor der Reise die gro√üe Hektik ausbricht. Dabei sollte ebenfalls √ľberlegt werden, was vor der Reise, was am Flughafen und was unmittelbar nach der Ankunft am Ferienort ben√∂tigt wird. Ebenso ist es wichtig, dass die Kofferschl√∂sser schon einmal am Vorabend angebracht werden. So f√§llt auch diese Aufgabe am Flughafen weg.

Die wichtigen Unterlagen, wie zum Beispiel das Flugticket und der Reisepass oder Personalausweis, sollten zu jeder Zeit griffbereit mit sich gef√ľhrt werden, da diese mehrmals vorgezeigt werden m√ľssen. Eventuell k√∂nnen auch Lesematerial und der MP3-Player n√ľtzliche Gegenst√§nde w√§hrend des Fluges sein, die im Handgep√§ck so verstaut werden sollten, dass sie im Flugzeug bequem herausgeholt werden k√∂nnen. Nicht zu vergessen sind wichtige Medikamente und Notfall-Utensilien.

Wer entspannt in den Urlaub kommen möchte, der sollte auf jeden Fall auch ausreichende Zeitreserven einplanen. So ist es durchaus möglich, dass die öffentlichen Verkehrsmittel längere Wartezeiten haben und das Taxen in den Stau geraten. Auch Sie selber können mit dem privaten PKW in einen solchen kommen. Daher ist es immer gut, wenn solche Verzögerungen bereits im Vorfeld mit eingeplant sind. Auf diese Weise lässt es sich dann vermeiden, dass unnötiger Stress und unnötige Hektik aufkommt.

KategorienFl√ľge Tags: , ,

Robinson Club Malediven

8. Juli 2011 Keine Kommentare
Robinson Club Malediven 228x300 Robinson Club Malediven

Robinson Club Malediven

Der Robinson Club auf den Malediven bietet ein exklusives Urlaubsambiente. Der Club verf√ľgt √ľber 101 Bungalows, die sich im Garten, am Strand und √ľber dem Wasser befinden. Die so genannten Stelzenbungalows √ľber dem Wasser wurden in eine vorgelagerte Lagune gebaut und sind √ľber diverse Stege erreichbar. Bedingt durch die Ruhe und die st√§ndige N√§he zum Meer sind diese besonders beliebt.¬†Der Club ist 107 000 qm gro√ü und liegt auf der Insel Funamadua. Die Anlage bietet einen Rundum-Komfort.

Es gibt ein Hauptrestaurant, verschiedene Bars, ein Spezialitäten-Restaurant, einen Konferenzraum, Shops, einen Pool, ein Fitness-Studio, eine Wassersport- und Tauchstation, eine Spa-Oase, eine Sauna und sogar im Notfall eine ärztliche Versorgung.
Die Ausstattung der Bungalows ist luxuri√∂s. Einige B√§der verf√ľgen zus√§tzlich zur Dusche √ľber eine Badewanne und ein Bidet. Die Zimmer sind weiterhin ausgestattet mit Kingsize-Bett, F√∂hn, Frisiertisch, TV, Telefon, Minibar, Safe, Kaffeemaschine, sowie Schreibtisch und Couch im Wohnbereich. Die Terrasse ist mit Sonnenliegen best√ľckt.

Der Robinson Club Malediven bietet seinen G√§sten Vollpension an. Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Fr√ľhst√ľcksbuffet, mittags und abends gibt es internationale und kreative kulinarische K√∂stlichkeiten, die ebenfalls am Buffet serviert werden. Au√üerdem hat man die M√∂glichkeit gegen Aufpreis das Spezialit√§ten-Restaurant zu besuchen, wo man die Speisen √† la carte genie√üen kann. Alle Getr√§nke am Buffet und an den Bars sind im Preis inbegriffen.

Erholungssuchende Urlauber k√∂nnen w√§hrend ihrer Malediven Reisen an diversen Kursen teilnehmen. Es werden Yoga-, Pilates-, Stretch- und feelRedondo-Kurse angeboten. F√ľr zus√§tzliche Entspannung sorgen Sauna, Beauty-Anwendungen, Massagen und Ayurveda.¬†Die meisten G√§ste kommen jedoch wegen der zahllosen Wassersportm√∂glichkeiten. Man kann surfen, segeln, tauchen, kiten, schnorcheln und schwimmen. Wer dann noch nicht genug hat, kann im Bereich GroupFitness Step-, Aqua-Fit- und Hot Iron- Kurse besuchen. F√ľr viel Spa√ü sorgen auch Beach-Volleyball, Beach-Soccer, Billard und Dart.

Abends l√§dt der Club Sie zur Unterhaltung ein. Live-Musik, romantische Lagerfeuerabende oder eine Beach-Party lassen den Tag angenehm ausklingen und sorgen so f√ľr einen unvergesslichen Urlaub.